Erste Ernte aus dem Hochbeet

on

Warum ich so viel Gemüse anbaue? Weil ich gerne leckeres Gemüse esse – ist doch klar. Für mich sind die Spätwinter Monate immer eine harte Phase. Kein frisches Gemüse aus dem Garten. Außer Feldsalat und Grünkohl nichts Grünes auf dem Teller. Wenn ich ab Februar die ersten Samen direkt in die Hochbeete säe, stelle ich mir schon vor, welche Salate ich dann endlich wieder ernten kann. 

Jetzt, zum 1. Mai ist es endlich soweit: Ich kann wieder fleißig aus der Salat Ecke ernten. Für mich ein hoher Feiertag. Da sprechen Bilder jetzt einfach mal mehr als Worte, deshalb nur ein ganz kurzer Beitrag. 

Nur eines noch: Es war super lecker! Deshalb für euch zwei der Salate auf meiner Frühlingssalat Platte.

Rettich / Radieschensalat

Radieschen / Rettich Salat

Schnell gemachte Beilage zu Asiatischen Gerichten
Gericht: Salad
Land & Region: Asia, Asia Fusion, Deutsch
Keyword: Asiafusion, Ingwer, Radieschen, Rettich, Salat, schnell, Schnittlauch
Autor: Ursula Schörverth

Equipment

  • feine Reibe
  • Schüssel
  • Messer und Schneidebrett

Zutaten

  • 1 Bund Rettich "Eiszapfen" kleine Sorte
  • 1 Bund Radieschen "Flamboyant 2" längliche Sorte
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer frisch gerieben
  • Schnittlauch
  • Salz
  • 4 El milder Apfelessig

Anleitungen

  • Natürlich sind frisch geerntete Radieschen Flamboyant 2 und Eiszapfen am Besten. Gründlich waschen und alle in feine Scheiben schneiden. Leicht salzen.
  • Den Ingwer frisch darüber reiben, mit einer feinen Reibe. Apfelessig und den klein geschnittenen Schnittlauch dazu geben. Der Salat sollte mindestens eine halbe Stunde ziehen, damit sich die Aromen gut verbinden können.
  • Wer mag, kann noch ein wenig geschmacksneutrales Sonnenblumenöl dazu geben, aber mir schmeckt der Salat am besten ohne Öl.
Frühlingssalat

Frühlingssalat

Gericht: Salad
Land & Region: Asia Fusion, Deutsch
Keyword: Salat
Autor: Ursula Schörverth

Equipment

  • Salatschüssel
  • Salatbesteck
  • Kleines Messer

Zutaten

  • Mizuna, Moutarde Rouge Metis, Blattsalat Nach Belieben, was der Pflanzkübel her gibt, bis die Schüssel fast voll ist
  • 2 Stangen Spargelsalat
  • 10 Stangen Purpurner Spargel
  • 5 Halme Schnittknoblauch
  • Blüten von Rucola und Kohlpflanzen
  • 5 El Reisessig
  • 3 El Hinode Ryorushu Kochsake
  • 3 El Sesamöl
  • Salz nach Belieben

Anleitungen

  • Den frisch geernteten Salat gründlich waschen. Salat in Mundgerechte Stücke zupfen und n eine Salatschüssel geben.
  • Spargelsalat und Spargel in Stücke schneiden. Der Spargel kann kurz in der Pfanne mit Sesam angedünstet werden, er schmeckt aber auch auch roh. Auch in die Salatschüssel geben
  • Salatsoße anrühren und über den Salat geben. Den Schnittknoblauch darüber streuen und kurz ziehen lassen.
  • Der Salat schmeckt super zu Knoblauchbrot.