Gartenarbeit im Januar

Nun ja, Winter kann man das, was gerade passiert, nicht wirklich nennen. Viel zu warm für den Januar und moderat feucht. Was aus Sicht der Klimaentwicklung bedenklich ist, hat für mich aber den Vorteil, dass ich schuften kann im Garten. Temperaturen zwischen 10° C -15°C sind für mich die optimalen „Werkeltemperaturen“. Dann mal schnell den…

Share

Kiwibeere

In der sonnigen Ecke im Hausgarten befinden sich ja bereits zwei Kiwi Pflanzen, zwischen der Feige und den Johannisbeeren. Heute kommt nun ein neuer Bewohner in diese Ecke: Eine Kiwibeere! Diese Ecke des Hausgartens bietet sich auch an, da sich hier ja bereits die männliche Kiwipflanze befindet. Kiwis sind bekanntermaßen in der Regel „Zweihäusig“, also weiblich…

Share

Blumenbeete im Rasen

Jedes Jahr muss ich feststellen, dass die blühenden Flächen in unserem Garten eindeutig unter repräsentiert sind. Wir brauchen den Rasen für die Kinder, damit sie Platz zum Toben haben. Durch den abschüssigen Hang ist er auch eine sehr beliebte Rennstrecke für die Kids. Neuerdings spielen wir auch gerne Federball im unteren Gartenteil, trotzt der Schräge….

Share

Bin fleißig

Heute herrscht seit langem mal wieder eine Temperatur, bei der man auch wirklich arbeiten kann. Da ich inzwischen seit Monaten nicht wirklich im Hausgarten für Ordnung gesorgt habe, muss es jetzt sein. Die totale Trockenheit ist bei dieser Arbeit durchaus von Vorteil. Der Phlox und Sonnenhut wiegen so gut wie nichts mehr, da sie komplett…

Share

Wir tun was für Bienen

Im April habe ich mich auf der Webseite „Wir tun was für Bienen“ angemeldet. Bei diesem Wettbewerb sollen die Teilnehmer in verschiedenen Kategorien zeigen, wie sie ihren Garten attraktiver für Bienen und andere Insekten machen.  Es gibt die verschiedensten Kategorien für Gruppen. Wir haben uns unter den Privatgärten als Familie angemeldet. Heute habe ich nun…

Share

Es wird geschaukelt

Das Thema Schaukel für die Kids schien schon fast ein endloses zu werden. Erst haben wir es nicht geschafft mit dem Plateau zu beginnen – vielleicht weil wir ahnten, wie schwierig es wird. Dann pausierten wir nach dem ersten Aushub aufgrund der Hitze. Was dann widerum den Sandbienen die Möglichkeit gab einzuziehen. Dann die lange…

Share

Super fleißig

Zur Zeit bin ich wirklich superfleißig im Garten. Das ist jetzt wirklich kein übertriebener Eigenlob. Gestern habe ich den ganzen Tag über gehäckselt – wenn auch mit längeren Pausen dazwischen, weil es wirklich anstrengend wurde. Ich habe neben dem neuen Schnittgut vor allem die alten Haufen im Garten aufgelöst, was bitter nötig war. Der ältere…

Share

Karotte oder Möhre oder Schmetterling

Letzte Woche habe ich die ersten Karotten im Hausgarten ausgesät für die diesjährige Ernte. Dabei habe ich mir viel Mühe gegeben die Erde ganz fein Krümelig zu bekommen. Die feine Erde soll den „Beinigen“ Wachstum der Karotten verhindern. Auch gieße ich fleissig, damit die kleinen Pflänzchen sich auf den Weg machen. Damit es dieses Jahr endlich…

Share

Spatzenhotel

In dem Beitrag vom 17. Januar hatte ich ja von unseren Bauplänen berichtet – den Plan Vogelhäuschen zu bauen. Es ist dieses Jahr erst einmal nur eines geworden, aber immerhin mit 3 Wohneinheiten. Wir sind etwas spät dran mit dem Aufhängen der Brutstätte, hoffentlich gibt es noch Wohninteressenten. Jetzt haben immerhin drei Spatzenpaare die Möglichkeit…

Share

Gartengestaltung

Bereits im März habe ich angefangen die Insel in der Mitte umzugestalten. Zuerst musste ich einen riesigen Jaronstab und eine Menge Wurzel eines im letzten Jahr abgestorbenem Flieder aus dem Boden heraus buddeln. Da wir links von der Insel einen Sitzplatz bauen möchten, musste eine gute Lösung für einen Sichtschutz her. Mir haben schon immer…

Share