Traumgarten

Für mich ist der GartenGarten jetzt im Herbst wirklich ein Träumchen. All das Unkraut, die zerfallenden Beet Umrandungen, die leider immer noch häufigen Stolperfallen verschwinden hinter der üppigen Farbenpracht und den nochmals reichlichem Angebot an Gemüse. Interessanterweise geben jetzt die Bohnen und Kürbisse noch einmal richtig Gas. Es scheint, die im Schnitt etwas kühleren Temperaturen…

Fallobst

Schneller als gedacht kündigt sich bereits wieder der Herbst an. Durch die anhaltende Trockenheit war es nur eine mäßig erfolgreiche Gemüse Saison im Garten. Erst Gestern hatten wir wieder eine Pleite zu verbuchen: Der Kohlrabi Superschmelz hat auch die Fäule. Von Aussen war dem großen Kohlrabe nichts anzusehen. Aber aufgeschnitten kam das ganze Elend zu…

Kleingärtner Philosophie

Ich liebe unseren Kleingarten in einer recht kleinen Gartenanlage am Waldrand. Eigentlich sind wir keine typische Gartenanlage, da wir eher etwas gelassener sind was die Interpretation der Gartenordnung für Kleingärtner betrifft. Das dachte ich zumindest bisher. Leider musste ich bei der letzten Vorstandssitzung feststellen, dass dem überhaupt nicht so ist. Ich sollte vielleicht noch erwähnen,…

Erster Arbeitseinsatz im Kleingarten

Endlich beginnt das neue Gartenjahr auch mit handfester Arbeit. Ich habe es wirklich vermisst in der Erde zu wuhlen. Da ich plane noch mindestens zwei weitere Beete in den Garten zu stellen muss ich jetzt die Aufräumarbeiten starten. Ich lasse die verblühten und abgestorbenen Pflanzenteile im Herbst immer auf dem Beet stehen. Das gruselt zwar…

Lohnt sich der eigene Gemüsegarten? Teil 2

Nach dem wir die Kosten betrachtet haben, kommen wir jetzt zum Nutzen. Eines zuerst: Wir sind kein Selbstversorgergarten! Wir kaufen auch weiterhin, vor allem im Winter, Gemüse und Obst. Auch unsere heißgeliebten Erbsen könnten wir nie in der erforderlichen Menge fabrizieren. Sie werden also auch hinzu gekauft. Wir sind derzeit ein 4 Personen Haushalt. Das…

Das Füllhorn des Garten

Gestern war ich im Kleingarten um zu Ernten. Eigentlich wollte ich nur Mangold und Tomaten holen. Aber beim Streifen durch die Beete kam eine appetitliche Sammlung zustande. Es ist eine wahre Freude zu sehen, was sich als Dank für die Arbeit im Garten so Alles zeigt. Am witzigsten sind die gigantischen Kartoffeln, die ich aus…

Der GartenGarten in voller Pracht

Dieses Jahr ist es eine richtige Freude in den GartenGarten zu gehen. Zwar ist noch lange nicht alles so, wie ich und so mancher Gartenfreund sich das vorstellt (vor allem die Ecke mit den wuchernden Ackerwinden graut mich). Aber es gibt auch Vieles, was sich nach 4 Jahren endlich gut entwickelt. Sogar noch besser. Das…

Schön

Heute war ich bis an die Schmerzgrenze fleißig, vor allem im GartenGarten. Seit Monaten drücke ich mich davor das Beet zwischen den Hochbeeten endlich vom Unkraut zu befreien. Heute gab es kein Entkommen mehr, alle größeren Projekte sind bereits erledigt. Während ich noch mein Werk am Rosenbogen bewunderte habe – mit 4 am Mittwoch gekauften…

Sind Kleingärtner Spießer?

Diese Woche hatte ich ein Gespräch, in dessen Verlauf vom Gegenüber mein Kleingärtnertum als spießig eingestuft wurde. Auch zieht es meine Aussenwirkung herunter und lässt mich altbacken und fade wirken. Aha, mmhhhh, ok, ist das so. Nun, dann muss ich damit wohl leben. Klar, dass so mancher Schlipsträger in den großen Banken und Firmen dieser…

Beetumrandungen

Heute Abend kann ich – wie es so schön auf badisch heisst – „kaum no graddlle“. Der Grund dafür ist die Installation von Beetumradugen im Kleingarten. Schon vor zwei Wochen habe ich 2 cm dicke Dielenbretter gekauft und zuschneiden lassen. Die Reststücke sind schon als kleine Beete im Hausgarten versorgt. Heute habe ich endlich die…