Buch „Balkon Gemüse Garten“

Im Buch beschreibe ich Anzucht, Anbau und Ernt von Gemüse im eigenen, urbanen „Balkon Gemüse Garten“. Auf über 120 Seiten finden sich Informationen zur Anzucht aus Samen, über Pikieren und Auspflanzung von Tomaten, Paprika, Auberginen und vielem Mehr. Abgerundet mit leckeren, alltagstauglichen und gesunden Rezepten. Durch den Eigenanbau des Gemüse bio und nachhaltig! Ihr könnt…

Share

Auberginen ernten

Frisch auf den Tisch! Das gilt für diese Auberginen heute definitiv. Alle drei Auberginen sind im Balkon Gemüse Garten direkt neben der Küche gewachsen. Bei „Luiza“ und „Tsakoniki“ sind die Früchte etwas kleiner als bei denen aus dem Gemüsegarten, aber genauso lecker. Alle drei Sorten habe ich natürlich wieder aus Samen selbst gezogen. Und Alle…

Share

Sauerkraut

Endlich gibt es wieder Spitzkohl. Zwar wurde er auch dieses Jahr massiv dezimiert von – ich vermute mal – mutierten Ratten. Aber ich konnte doch schon zwei der Köpfe retten. Heute setze ich mal wieder eigenes Sauerkraut an. Da die Menge an Kohlköpfen nicht so reichlich ist, lasse ich das geschnittene Kraut lieber in Gläsern…

Share

Resteverwertung

Anfang der Woche habe ich im Garten den ersten Spitzkohl aus dem GartenGarten geholt. Nicht weil er schon groß genug war, sondern weil irgendein Tier ein ordentliches Stück heraus genagt hatte. Die erste Attacke durch die Raupen des Kohlweißling hatte ich ja erfolgreich mit „Xentari“ abgewehrt. Diesmal sieht es aber so aus, als ob sich…

Share

Xen-Tari

Wie schon erwähnt lege ich in diesem Gartenjahr ein besonderes Augenmerk auf meine Kohlpflanzen. Doch trotz vieler Schutzmaßnahmen, wie dem Insektenschutznetz, hat sich mal wieder der Kohlweißling an meinem Kohl zu schaffen gemacht. Besonders den Spitzkohl haben die Raupen des weißen Schädling zum Fressen gerne. Klar, ist ja auch der leckerste Kohl. Gift kann und…

Share

Verspätung und Schatten

Ich denke es mir schon die ganze Zeit, wenn ich sehe was die anderen so ernten. Jetzt bin ich mir sicher: Bei mir sind die Gemüsepflanzen richtig spät dran in diesem Jahr. Noch nicht eine Tomate, Paprika oder Aubergine konnte ich reif vom Stock pflücken. Was bisher ein ungutes Gefühl war, kann ich jetzt beweisen….

Share

Erbse ist nicht gleich Erbse

Mitte Juni ist die Erntezeit für die Erbsen bei uns im Garten. Die verschiedenen Sorten hatte ich im März in die Erde gebracht bzw. im Haus vorgezogen, beschrieben im Beitrag „Erbsen“. Inzwischen baue ich Palerbsen, Markerbsen und Zuckererbsen – auch Kefe genannt – in meinen Gemüsebeete an. Alle haben unterschiedliche Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten. Die große Vielfalt…

Share

Alles für Kohl

Nachdem ja der letztjährige Kohlanbau eine Vollpleite war (nachzulesen unter „So ein Kohl“ ) fahre ich 2019 alles auf was geht. Den Anfang hat bereits im Februar das Ausbringen von Algenkalk mit Bor im zukünftigen Kohlbeet gemacht. Der Kalk soll Ungeziefer und Krankheiten unterdrücken, Bor stärkt den Kohl. Dazu noch eine Portion Bodenverbesserer um – klar…

Share

Aussaat im Juni

Jetzt im Juni sitzen endlich alle im Frühjahr vorgezogene Gemüsesetzlinge in Töpfen, Säcken und Beete. Aber noch ist die Zeit der Aussaat nicht vorbei. Sei es um die ersten Lücken zu füllen, welche durch die Abernte von Puffbohnen und Erbsen entstehen. Oder um die schnell wachsenden Sommer Gemüsesorten und typischen Herbstgemüse überhaupt erst auf den Weg…

Share

Gekaufte Setzlinge

Wie jedes Jahr war Mitte April das „Frühlingserwachen“ in Edenkoben. Das ist ein kleiner, aber feiner Pflanzenmarkt. Viele der hier vertretenen Händler sind Spezialisten und wahre Pflanzenenthusiasten. Entsprechend hochwertig sind die Angebote. Hier lässt sich Vieles finden, von dem selbst eine erfahrene Gärtnerin noch nichts wusste. Dieses Jahr war habe ich mir zum Beispiel eine…

Share