Tomaten pflanzen im Erdbeerfeld

Die Eisheiligen sind vorbei, die ersten Tomaten Setzlinge sitzen auch bereits im Balkon Gemüse Garten. Nicht alle haben einen speziellen Tomatentopf  bekommen, doch ich hoffe auf reichliche Ernte bei den Cocktail Tomaten. Denn nur die baue ich in Pflanztöpfen an. Große Tomaten Sorten  kommen ins Beet Die großen Tomaten Sortenkommen mit dem gringen Volumen in…

Share

Düngen im Balkon Garten

Stickstoff – Phosphor – Kalium (auf Düngerverpackungen wird Stickstoff mit N abgekürzt für die lateinische Bezeichnung Nitrogenium) Das sind die wichtigsten Nährstoffe für jede Pflanze. Jeder dieser Nährstoffe fördert – richtig dosiert das Blattwachstum (Stickstoff) das Fruchtwachstum (Phosphor) oder das Zellwachstum, wichtig für die Gesundheit der Pflanze (Kalium). Spezielle Tomatendünger haben zum Beispiel einen höheren…

Share

Vor Saisonstart Bodenpflege betreiben

Alle Jahre wieder dreht sich im Januar alles rund um die Gartenerde, die Bodenpflege und Bodenaufbereitung. Wie wichtig ein gesunder und vitaler Boden ist, wurde mir 2020 sehr schmerzlich vor Augen geführt. Schließlich sind mir 3/4 meiner produktiven Gemüse Anbaufläche abhanden gekommen durch die Engstirnigkeit der kleinen Gärtner. Anbaufläche mit Böden, welche ich in mühseliger Arbeit…

Share

Homemade Bokashi Derivat

Natürlich habe auch ich mich schon mit Bokashi beschäftig. Eine natürliche Düngung, welche den Boden verbessert und dabei sowohl bio als auch nachhaltig sein kann, ist auf jeden Fall interessant. Bokashi beinhaltet lebende Mirkroorganismen, welche in einer Mischung mit Urgesteinsmehl und zum Teil geheimen Zutaten, wahre Wunder bewirken kann im Gemüsebeet. In allen Beschreibungen für…

Share

Permagarten Teil 2

Ende April ist die Natur im Garten regelrecht explodiert. Innerhalb von wenigen Tagen haben alle Bäume geblüht, darunter auch zum ersten Mal überhaupt die Judasbuche. Die schwarze Holzbiene ist nicht mehr alleine und auch kräftig dabei sich weiter zu vermehren (ich sage nur Holzbienen ES EE X :-)) Zwei weitere Hochbeet sind entstanden und auch…

Share

Olla, Olla, Olla, Olla

(Hatte gerade das Lied “Ohle, ohle, ohle ohle…im Ohr) Heute gab es eine Bastelrunde für den Garten. Der Auslöser für diese Bastelaktion waren meine Probleme mit den Einlegegurken im letzten Jahr. Gurken brauchen neben einem guten Boden vor allem eine kontinuierliche Bewässerung oder besser Befeuchtung der Wurzeln um wirklich gut gedeihen zu können. Etwas, dass…

Share

Salbei

Winterzeit ist Hustenzeit, auch bei uns. Da passt es ganz gut, dass sowohl Salbei, als auch Thymian noch richtig gut wachsen im Kräuterbeet. Den Salbei habe ich als kleinen, traurigen Zweig vor zwei Jahren aus dem verwilderten Blumenbeet im Kleingarten gerettet. Aus diesem winzigen Zweig ist ein ausladender Strauch gewachsen. Ich muss ihn unbedingt stutzen,…

Share

Selbstversorger?

Was mich schon länger umtreibt ist die Frage: Sind wir wirklich schon Selbstversorger? Klar ist, dass wir zwar in den Sommermonaten so gut wie kein Obst oder Gemüse kaufen müssen. Im Dezember ist aber vieles bereits aufgebraucht, wie Kartoffeln und Zwiebeln. Marmeladen und Apfelsaft stellen wir zu 100% selber her. Die frischen Äpfel kaufen wir…

Share

Resteverwertung

Anfang der Woche habe ich im Garten den ersten Spitzkohl aus dem GartenGarten geholt. Nicht weil er schon groß genug war, sondern weil irgendein Tier ein ordentliches Stück heraus genagt hatte. Die erste Attacke durch die Raupen des Kohlweißling hatte ich ja erfolgreich mit “Xentari” abgewehrt. Diesmal sieht es aber so aus, als ob sich…

Share

Xen-Tari

Wie schon erwähnt lege ich in diesem Gartenjahr ein besonderes Augenmerk auf meine Kohlpflanzen. Doch trotz vieler Schutzmaßnahmen, wie dem Insektenschutznetz, hat sich mal wieder der Kohlweißling an meinem Kohl zu schaffen gemacht. Besonders den Spitzkohl haben die Raupen des weißen Schädling zum Fressen gerne. Klar, ist ja auch der leckerste Kohl. Gift kann und…

Share