Tomaten pflanzen im Erdbeerfeld

on

Die Eisheiligen sind vorbei, die ersten Tomaten Setzlinge sitzen auch bereits im Balkon Gemüse Garten. Nicht alle haben einen speziellen Tomatentopf  bekommen, doch ich hoffe auf reichliche Ernte bei den Cocktail Tomaten. Denn nur die baue ich in Pflanztöpfen an.

Große Tomaten Sorten  kommen ins Beet

Die großen Tomaten Sortenkommen mit dem gringen Volumen in den Töpfen nicht klar. Allen voran die Ochsenherz bzw. Fleischtomaten – kümmern nur dahin. Wirkliche „Oschis“ wachsen bei diesen Tomaten nur im Beet. 

Ende Mai 2021 sind zwar die Temperaturen noch kühl. Trotzdem geht es jetzt für die ersten 30 Tomaten ins Beet. Ein Gewächshaus gibt es leider immer noch nicht. War in den letzten 3 Jahr aber auch nicht nötig. Mal sehen, wie es in diesem Jahr weiter geht mit dem Wetter. Aktuell bin ich froh, dass wir zumindest einen Tomatenunterstand haben.

Was war zuerst da: Erdbeeren oder Tomaten?

Vor Jahren war das hier einmal ein Erdbeerfeld. Bis heute habe ich es nicht geschafft die Erdbeeren komplett zu entfernen. Sie locken mich immer wieder aufs neue mit ihren fröhlichen, weißen Blüten im Frühjahr. Dieses Jahr danken sie es mir mit einer wahren Pracht. Noch dazu malerisch in Szene gesetzt durch eine prachtvolle Akelei. Es wäre eine Schande alles zu entfernen, bei dieser verheißungsvollen Blütenpracht. Nun, da müssen sich die Tomaten den Platz eben teilen.

Tomaten Pflanzen im Beet

Tomaten und Erdbeeren sind jetzt weder gute, noch eine schlechte Nachbarn. Sie haben einfach einen unterschiedlichen Wasserbedarf. Tomaten brauchen viel Wasser. Erdbeeren werden wässrig bei zuviel Wasser. Aber da die Erdbeeren durch sind, bis es zum Fruchtwachstum bei den Tomaten kommt, ist es mir egal.

Mit der Handschaufel grabe ich jetzt zwischen den Erdbeeren die Pflanzlöcher für die Tomaten. Wenn doch mal eine Erdbeerpflanze im Weg ist, grabe ich sie aus und pflanze sie wo anders ein. Aktuell kann ich noch weitere Erdbeerpflanzen im Balkon Gemüse Garten gebrauchen.

Die Tomaten lege ich seitlich in die Pflanzlöcher. So können sich später weitere Wurzeln am Stamm entwickeln. Das ist gut für eine noch bessere Ernte. Direkt an die Wurzel gebe ich organischen Dünger, Hornspäne und als besonderes Leckerli noch getrocknete Brennnessel Wurzeln. Brennnesseln finden sich in meinem Garten zu genüge.

Pflanzeerde und Kompost drauf, angießen und Tomatenstange rein. Jetzt heißt es auf besser Wetter warten. Immerhin füllt sich der Wassertank am Tomatenunterstand. Wir sind bereits bei 600 l. Das Regenwetter hat definitiv auch etwas Gutes. 

Share