Rendezvous im Garten

Das Gartenjahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Es war etwas durchwachsen*. Aber vor Allem hat mir der Austausch mit anderen Gärtnerinnen und Gärtnern gefehlt in diesem von Abstand geprägten Sommer. Instagram ist zwar gut um auf dem Laufenden zu bleiben. Es ist nur kein Ersatz für tolle und informative Gespräche oder die Inspiration beim…

Share

Gieß Marathon im Hochsommer

Der Auszug aus dem Kleingarten ist soweit erledigt, die Traurigkeit wird längst wieder überlagert durch die Arbeit im Hausgarten und der großen Freude an der Gemüseernte. Endlich werden die Tomaten reif. Die ersten großen Tomaten der Sorte „Barred Boar“ sind geerntet. Daraus haben wir gleich gebackenen Tomaten zum Englischen Frühstück gemacht. Abends dann noch Bruscetta…

Share

Auspflanzmarathon

Heute, am 4. Juni, sind endlich fast alle vorgezogenen Gemüsepflanzen gepflanzt. Es stehen noch 15 Tomaten herum, für die ich einfach keine Platz finden konnte. Dazu noch ein paar Maispflanzen – ähnliches Problem. Aber es ist geschafft, der Pflanzmarathon hat vorerst sein Ende erreicht. Ehrlich gesagt stresst mich diese Phase der Gartensaison immer am meisten….

Share

Pflanze was du willst

Die Eisheiligen sind vorbei, es geht raus für die ganzen vorgezogenen Setzlingen. Ich bin jetzt schon seit Tagen dabei Alles in die Erde zu pflanzen, was ich in den letzten Monaten hochgepäppelt habe. Auch darf ich die Aussaat von Gemüsesorten, welche ich direkt aussäe, nicht vergessen. Noch sind nicht alle Beete endgültig angelegt, es ist…

Share

Nachhaltiges Hochbeet

Gestern ist das neueste Hochbeet fertig geworden und heute habe ich es bereits fast vollständig bepflanzt. Mein inzwischen 7. Hochbeet – das dritte im Hausgarten. Das besondere an diesem und dem vorletzten Hochbeet: Es wurde komplett mit bereits vorhandenen – also wieder verwendeten – Materialien gebaut. Die Ziegelsteine hatten wir ursprünglich für einen Sitzplatz von…

Share

Meine Gedanken

Ich stehe in Mitten unseres Gartens und genieße den wunderbaren Duft der Hyazinthen, welche ihre Blütendolden stolz präsentieren. Ich bin dankbar für dieses Moment, der überstrahlt von der Frühlingssonne eine begrenzte Sicherheit vermittelt. Seit jetzt 5 Jahren entwickelt sich dieses kleine Reich unter meiner Hand zu einer blühenden Oase, mit erhöhtem Nährwert. Sowohl für die…

Share

Puffbohnen Vielfalt

Wie beim durchlesen meines Blogs unschwer zu erkennen ist, sind Puffbohnen / Fave / Saubohnen / Pferdebohnen oder wie sie noch heißen mögen eine meiner Favoriten. Jedes Jahr ist eine Sorte dazu gekommen. Jedes Jahr werde ich etwas wagemutiger, was den frühen Aussaat Zeitpunkt betrifft. Und jedes Jahr finde oder erfinde ich Rezepte für diese…

Share

Arbeiten im winterlichen Gemüsegarten

Die Arbeiten im winterlichen Garten beschränken sich jetzt im Wesentlichen auf Arbeiten rund um den Boden. So lange die Erde nicht gefroren ist mache ich nach und nach die einzelnen Beete sauber. Das Unkraut, was inzwischen auch noch im Oktober und November wächst, wird beim Unkraut jäten entfernt. Für mich fast schon ein meditativer Akt….

Share

Zwiebeln gesteckt

Man gewöhnt sich wirklich schnell an das selbstgezogene Gemüse. Es schmeckte einfach lecker. So ging es mir in diesem Jahr mit den Zwiebeln aus Saatgut. Es hat echt gut funktioniert, aber es waren einfach wieder zu wenige. Schon nach 2 Monaten waren alle Zwiebeln aufgebraucht. Ich kann jetzt aber nicht bis zum nächsten August warten…

Share

Den Garten kalken

Das Gartengemüsejahr neigt sich dem Ende zu und zumindest mit der Kohlernte bin ich sehr zufrieden. Der Spitzkohl wächst, den Palmkohl konnte ich bereits zweimal beernten. Ebenso den Kohlrabi und der Rosenkohl hat schon verheißungsvolle Köpfchen. Ja, die ganze Arbeit hat sich gelohnt. Den Anfang meiner Bodenverbesserungsaktion machte im letzten Januar der Versuch in zwei…

Share