Salatbar ist noch offen

Das ungewöhnlich warme Wetter im Oktober und November hat auch seine Vorteile. Die Salatbar in den Pflanztöpfen und Hochbeeten ist noch reich gedeckt. Den Sommer über war es für die Blattsalate einfach zu heiß und trocken. Die ausgesähten und gepflanzten Salat Setzlinge sind erst gar nicht gewachsen oder sofort in die Blüte über gegangen –…

Share

Reife Pflanzerde

Mit guter Pflanzerde steht und fällt alles im Balkon Gemüse Garten – im wahrsten Sinne des Wortes. Genauso Komplex wie die Beschaffenheit eines gesunden Bodens ist auch der beste Umgang damit. Es ist eine Wissenschaft für sich, eine gute Grundlage für unser Gemüse zu schaffen. Ich versuche hier so kurz wie möglich das Wichtigste zu erklären….

Share

Dahlien – essbar und schön

Dahlien sind essbar, die Knollen sollen recht schmackhaft sein. Damit reihen sie sich in einer langen Reihe von genießbaren Blühpflanzen ein. Die Wurzeln von Topinambur, Nachtkerze, Knollenziest, … alle sind genießbar und sie alle wachsen in meinem Garten. Ein guter Grund, nun auch Dahlien in meinem Gemüseblog zu porträtieren. Bunte Vielfalt Theoretisch sind alle der…

Share

Netzwerken

Netzwerken ist ein großer Teil in meiner kleinen Gartenwelt. Als Garten Bloggerin mit Schwerpunkt auf Gemüseanbau im heimischen Balkon-/Garten natürlich vor Allem online. Wie wichtig netzwerken ist – gerade auch persönlich, in der realen Welt – wird mir immer wieder bei Bloggertreffen bewußt. Persönliches Treffen im Netzwerk Der Austasuch mit Anderen beschränkt sich bei mir…

Share

„Wild auf Garten“ von Kraut&Rüben

Das bekannte Gartenmagazin „Kraut&Rüben“ hat den Instagram Wettbewerb „Wild auf Garten“ ins Leben gerufen. Bei diesem Wettbewerb konnten sich im Frühjahr Hobby Gärtner*innen mit ihren Garten-Projektideen bewerben. Ausgewählte Projekte wurden über mehrere Monate begleitet, fleißig darüber gepostet und im September dann das beste Projekt prämiert. Ich hatte leider nichts von diesem Wettbewerb mitbekommen. Trotzdem fand…

Share

Blumenkohl Menue

Doch, ja, das Gemüsejahr 2022 war/ist ein Kohl Jahr. Zumindest bei mir hier. Ich bin mir sicher, daß lag am guten Start. Denn dieses Jahr konnte ich die Kohlsetzlinge ab März im Gewächshaus der alten Gärtnerei vorziehen. Dort ist es kühl genug, damit die Setzlingen nicht schießen. Geschützt genug, damit sie nicht vom Frost dahin…

Share

Schmacko Kürbis Süppchen

Ja, so kann es gehen. Lecker geerntet, schnell gekocht und schwupps ist nichts mehr da für ein schönes Food Foto. Dabei war der Topf bis oben hin voll. Die Kürbis Suppe mit dem frisch geernteten Butternut ist auch einfach zu lecker. Clean Eating mit eigenem Gemüse Dabei ist ausser dem frischen Gartengemüse wirklich nur Salz…

Share

Zögerliches Wachstum im Blumenbeet

Mehr und mehr Blühflächen machen sich im ungeliebten Rasen breit. Jedes Jahr trotze ich den Kids ein paar Quadratmeter mehr ab. Im Frühjahr habe ich beim neuen Teich Teile der Wiese abgestochen, die Erde aufgelockert und dort zwei Wildblumenbeete angelegt. Wildblumen brauchen es zumeist mager, eigentlich ein guter Platz hier oben. Diesen Bereich der Wiese…

Share

Offener Garten ’22 Online

Offener Garten abgesagt!! Leider verhindert das stürmische Wetter einen entspannten Nachmittag im Garten. Wir wollen euch trotzdem einiges zeigen und werden hier am Sonntag unsere Arbeiten veröffentlichen. Hoffentlich dann im nächsten Jahr! Garten mit weiteren Expertinnen Diesmal findet die online Varient des offenen Gartens mit weiteren Expertinnen auf ihren Gebieten statt. Gemeinsam gestalten wir einen interaktiven…

Share

Eberesche auf der Badener Höhe

Letztens waren wir in der Region „Nationalpark Schwarzwald“ spazieren. Baden-Baden liegt am Tor zum Nordschwarzwald und es sind nur wenige Kilometer hinauf auf die ersten Höhen. Wir fahren sehr gerne dorthin, gibt es doch so Vieles zu erwandern und entdecken in diesem wunderschönen Mittelgebierge. Friedrichsturm auf der Badener Höhe Durch die riesige Auswahl an schönen…

Share