Meine Tomaten Favoriten

Jedes Jahr baue ich um die 25 verschiedene Sorten Tomaten an. Rund 15 Sorten sind inzwischen fest gesetzt, aus den verschiedensten Gründen. Heute möchte ich euch eine Auswahl dieser Tomaten vorstellen. Bitte beachtet, dass sind die Tomaten, welche ICH gerne esse und deshalb anbaue. Die nun folgende Aufzählung ist absolut subjektiv. Sie soll euch bitte…

Share

Benjes und Glühwürmchen

Der Muskelkater kriecht mir schon die Arme und Beine hoch. Seit Tagen bin ich an der Umsetzung einer neuen Idee. Meine – vielleicht spinnerte – Idee: Ich möchte endlich mal wieder Glühwürmchen beobachten können. Natürlich am liebsten im Hausgarten. Auch wenn die Lichtverschmutzung hier immens hoch ist, schaffe ich doch mal alle nötige Voraussetzungen um…

Share

Von Blauen Lupinen und Überlegungen

Mein Blog soll hier nicht zu einer weiteren „ErklärbärwebseitemitFeenstaub“ verkommen, deshalb heute mal wieder eine Überlegung. Oder einfach eine Erzählung, was mir so durch den Kopf geht in Sachen Garten. Diese Woche habe ich im Dritten die erste Folge von „Garten und lecker“ gesehen. Ein sehr charmantes Format um einmal in andere Gärten zu spinxen….

Share

Rankhilfe aus Weidezweigen

Der Weidebogen in der Mitte unseres Hausgartens ist zu unserem absoluten Lieblingsplatz geworden. Im letzten Sommer haben wir uns regelmäßig darunter auf unseren Liegestühlen gefläzt und die Coronadepression ganz weit weg geschoben. Mehr zu unserem Lieblingsplatz im Beitrag Weidebogen. Die Weiden haben haben aber auch einen nützlichen Aspekt. Die stark wüchsigen Weiden produzieren viele Zweige, welche…

Share

Du säst, was du erntest

Du erntest was du säst und du säst was du erntest – das ist das Motto des heutigen Tages. Es ist jetzt Ende Februar und ungewöhnlich warm. Es werden sicherlich noch einige kalte Tage kommen. Aber es hält mich nicht davon ab schon Gemüse direkt in die Pflanzkübel und Hochbeete zu säen. Durch die Eiseskälte…

Share

Neustart für den Stangensellerie

Der heimliche Star in meinem Balkongarten: Der Stangensellerie. Genauer gesagt die Sorte Pascal und der pinke Stangensellerie aus China. Vor allem der „Pascal“ ist echt ein harter Hund! Die Pflanze im kleinen Topf hat zwar bei -15 °C aufgegeben. Aber die Pflanze im Hochbeet steht noch immer gut da. Das ist es, was mich so…

Share

Dill im neuen Hochbeet

Der rechte untere Teil des Hausgartens ist die Hälfte des Tages im Sommer abgeschattet durch die Hecken und Bäume. Deshalb habe ich hier bereits im Spätherbst ein kleinen Hochbeet aufgestellt. Hier sollen in Zukunft die Gurken ihre Zuflucht finden. Im Küchengarten ist es einfach zu sonnig und heiß im Hochsommer für die empfindlichen Pflanzen. Es…

Share

Speiseblüte Chrysantheme

Für mein asiatisches Beet habe ich im letzten Jahr zum ersten Mal Speisechrysanthemen (Chrysanthemum coronarium) gezogen. Die Samen hatte ich mir vor Jahren auf einer Saatgut Tauschbörse in der Pfalz besorgt. Ehrlich gesagt hat es mich überrascht, dass sie noch aufgehen. Doch unter dem Cardy mit seinen großen Blättern hat es ihnen offensichtlich ganz gut…

Share

Buch „Balkon Gemüse Garten“

Selbstversorger auch in der Stadt, Gemüse und Kräuter anbauen in Pflanzkübeln, Hochbeeten und Containern. All das beschreibe ich im Buch  Gartenbuch „Balkon Gemüse Garten“ erhältlich im Shop gemuesebeet-planer.de und im Buchhandel Von der Anzucht, über den Anbau und Ernte von Gemüse im eigenen, urbanen „Balkon Gemüse Garten“. Auf über 150 Seiten finden sich Informationen zur Anzucht…

Share

Kressetest für den Kompost

Neben der Anzucht allerlei Gemüsesorten sind die Bodenpflege und der Beetaufbau  im Januar und Februar bestimmende Themen bei der Gartenarbeit. Als organisch wirtschaftete Gärtnerin spielt hier der Kompost eine tragende Rolle. Sowohl der Eigene, als auch der von regionalen Kompostbetrieben. Denn der Bedarf an Kompost kann zumindest ich nicht mit der Eigenproduktion  decken. Doch woran…

Share