Regentonne für den Balkongarten

Wie ich bereits im Artikel „Herausforderungen im Balkon Gemüse Garten“ beschrieben habe, ist das größte Problem beim Gärtnern in Pflanzkübeln und Container die richtig bzw. ausreichende Bewässerung. In einer heißen Sommersaison – so wie zuletzt – muss ich oft zweimal am Tag gießen, trotz Mulch. Das Gemüse verwelkt ansonsten bereits nach einem Tag. Die Wasserversorgung muss ich…

Share

Pfirsichbaum Down

In den letzten Wochen habe ich trotz gefühltem Dauerregen in den Gärten regelrecht geschuftet. Efeu entfernen, wilde Triebe kappen, Unkraut jäten, Stauden abstechen und umpflanzen, Hecken und Sträucher stutzen, aus dem Schnittgut eine Bensjehecke aufstapeln, neue Hochbeete aufbauen, das verrottete Holz von alten Hochbeeten abbauen, Blumenbeete umstechen, Erdverschiebungen wuchten .. Ja, es nimmt kein Ende…

Share

Meerrettichbaum oder Moringa

25. Februar 20 Ehrlich: Dass Moringa so ein gehyptes Superfood ist, war mir beim Erwerb der Samen überhaupt nicht bewusst. Als passionierte Gärtnerin hat mich einfach die Deutsche Übersetzung „Meerrettichbaum“ interessiert. Auch reizvoll, dass er aus Asien stammt. Das Moringa Pulver fast schon als Allheilmittel angepriesen wird, habe ich erst bei der Recherche zur richtigen…

Share

Tausendsassa Apfel

Der selbstgemachte Apfesaft und natürlich die frischen Äpfel begleiten uns jetzt seit fast 10 Jahren. Ein spezieller Luxus, den ich nicht mehr missen möchte. Neu ist für uns die Leidenschaft für selbst gemachten Apfelessig. Im Herbst 2018 bin ich einem Internethype aufgesessen, bei dem Apfelbutzen und Schalen fermentiert werden. Klar, musste ich das auch ausprobieren….

Share

Puffbohnen Vielfalt

Wie beim durchlesen meines Blogs unschwer zu erkennen ist, sind Puffbohnen / Fave / Saubohnen / Pferdebohnen oder wie sie noch heißen mögen eine meiner Favoriten. Jedes Jahr ist eine Sorte dazu gekommen. Jedes Jahr werde ich etwas wagemutiger, was den frühen Aussaat Zeitpunkt betrifft. Und jedes Jahr finde oder erfinde ich Rezepte für diese…

Share

Glutenfreie Brätlinge

Vor kurzem waren wir mit Freunden Essen. Ihr Sohn hat eine echte und wirklich heftige Glutenunverträglichkeit. Sobald er etwas Gluten zu sich nimmt, muss er innerhalb einer halben Stunde spucken.  Zum Glück gibt es in unserer Familie keine Gluten Unverträglichkeit, aber neugierig wie ich bin, habe ich das zum Anlass genommen ein neues Rezept zu…

Share

Permagarten Teil 1: Mehrjähriges Gemüse

Auch wenn mir das nicht bewusst war: Ich gärtnere schon lange in weiten Teilen wie eine Permagärtnerin. Nur gemäßigte Unkrautbekämpfung, Umgraben nur wenn unbedingt nötig. Der Kohl darf bei mir im frühen Frühjahr blühen, auch wenn der Gartenvorstand das als Vernachlässigung des Kleingartens klassifiziert. Sogar, dass ich Kartoffeln im Beet vergesse und diese wieder neu…

Share

Herausforderungen im Balkongemüsegarten

Ich liebe meinen Balkongemüsegarten. Hier wachsen Snackgemüse neben Kräutern, Salate und auch verschiedene Blumen. Hits wie Cocktailtomaten, Tomatillo und Physalis werden gleich vor Ort weg gesnackt. Chinesischer Koriander, Chili und Curryleaf – frisch gepflückt – verfeinern Suppen, Soßen und Salate, gleich in der Küche nebenan. Aber es ist nicht nur eitler Sonnenschein, oder eher zuviel,…

Share

Courgette oder Zucchini

Nein, Courgette ist nicht gleich Zucchini! Ja, sie gehören zur Familie der Kürbisgewächse und produzieren im Sommer fleißig längliche Früchte. Voraus gesetzt der Platz ist nicht zu sonnig und reichlich mit Nährstoffen ausgestattet. Aber es gibt Unterschiede, welche nur die Wenigsten kennen. Auch mir sind die Unterschiede erst im letzten Sommer bewusst geworden. Ich hatte…

Share

Gartenarbeit im Januar

Nun ja, Winter kann man das, was gerade passiert, nicht wirklich nennen. Viel zu warm für den Januar und moderat feucht. Was aus Sicht der Klimaentwicklung bedenklich ist, hat für mich aber den Vorteil, dass ich schuften kann im Garten. Temperaturen zwischen 10° C -15°C sind für mich die optimalen „Werkeltemperaturen“. Dann mal schnell den…

Share