Von Erdbeerbowle und wilden Tieren

on

Es ist heiß geworden. Im Haus ist es selbst am Abend nicht mehr auszuhalten. Es wird Zeit, dass wir uns wieder unter dem Weidebogen im Zentrum unseres Gartens einfinden. Im letzen Corona Sommer haben wir hier etliche schöne Abende verbracht. Auf der Liegen, mit einem Gläschen in der Hand, brennenden Fackel, guter Musik und vor allem einem lauen Lüftchen. Da vergisst man mal seine Sorgen. Wir haben es genossen und tun es dieses Jahr wieder.

Mit einem Glas leckerer Erdbeerbowle in der Hand war dieser Abend gleich wieder etwas Besonderes. Die Bowle ist natürlich selbst gemacht mit eigenen Erdbeeren. Ich peppe sie immer noch mit Pfefferminz Blätter und einen Zweig Salbeiblüten auf.

Besuch eines Hirschkäfers am Abend in der Weide
Besuch eines Hirschkäfers am Abend in der Weide

Der besondere Gast des Abends kam dann mit einigem Gepolter daher: Ein, wenn auch etwas kleineres Exemplar eines Hirschkäfers! Er kletterte direkt neben dem Liegestuhl die Weide hoch und kurz darauf wieder herunter. Den ganzen Abend umschwirrte er uns dann mit seinem tief brummigen Flug. Wir haben ihn wohl gestört in seinem Revier. Wenn er reden könnte, hätte er uns bestimmt angepöbelt. Die Beete rund um die Weide sind anscheinen seine Hoheitszone. Ob er hier geschlüpft ist kann ich nicht sagen. Aber der Totholzhaufen wird hoffentlich seine Kinderstube. Ich bin einfach nur super happy einen von diesen Kameraden im Garten zu haben. Zeigt es mir doch, dass unser naturnaher Garten auf einem sehr guten Weg ist. Der Nachteil: Ich muss noch mehr aufpassen wo ich hintrete oder was ich mache.

Hirschkäfer Sichtung Melden

Übrigens: Die Sichtung von Hirschkäfern soll man melden. Für Baden-Württember ist die Meldeplattform aufwww.lubw.baden-wuerttemberg.de.Habe ich natürlich gemacht. Für andere Bundesländer dürfte es so eine Seite auch geben. 

Uffbasse

In einigen Zonen im Garten verwende ich schon länger kein Rasenmäher mehr – die zweite zerfetzte Blindschleiche war mir echt zuviel. In anderen Ecken zucke ich immer zusammen, wenn es unter meinem Fuß knackt – ich will Schnecki nicht zertreten! Das ist die große Weinbergschnecke in unserem Garten. Jetzt muss ich auch noch auf den Käfer aufpassen. Langsam wird es schwierig.

Ungebetener Gast im Wohnzimmer

Übrigens war das nicht die einzige Begegnung des Tages mit einem Wildtier. Bereits am Morgen und kurz nach 8 Uhr gab es auf einmal ein wildes Geflatter am Wohnzimmerfenster. Von Innen. Durch die offene Seite des Flügelfensters war ein noch junger Specht herein geflogen. Er war einem großen Insekt gefolgt, dass auch gleich wieder durch das offene Fenster entschwand. So schlau war der Specht leider nicht. Erst flatterte er wie wild an  der geschlossenen Fensterseite herum. Dann flogt der Dummkopf nach einer sanften Aufforderung meinerseits gegen die geöffnete Fensterscheibe anstatt den Weg nach draußen zu wählen. Leider war er noch fit genug um sich wieder aufzuschwingen um zur anderen Zimmerseite zu fliegen. Auch dort wählte er zu seinem Ungunsten die geschlossene Seite der Balkonflügel Tür. Ein wahrer Pechvogel. Er hätte ja auch die offene Seite nehmen können.

Dieser Aufschlag war schon deutlich härter. Er japste nur noch und ließ sich problemlos hochnehmen. Geschütz in einem Wäschekorb, abgedeckt mit einem Handtuch, habe ich ihn dann auf die Terrasse gestellt. Sah nicht gut aus und ich erwartet schon eine Vogelleiche, als ich 20 Minuten später nach ihm sah. Zum Glück schwang er sich in dem Moment auf und flog davon. Noch sichtlich benommen, aber immerhin am Leben. Ich hoffe er hat es gut überstanden.

Ja, so etwas kann einem passieren in einem naturnahen Garten. Darauf noch ein Schlückchen dieser leckeren Erdbeerbowle

Erdbeerbowle

Erdbeerbowle

Zuckerarme Erdbeerbowle mit Pfefferminz und Salbei
Vorbereitungszeit10 Min.
Kühl stellen1 Std.
Gericht: Drinks
Land & Region: Deutsch
Keyword: Bowle, Erdbeerbowle, Erdbeeren, Pfefferminz, Salbei, Salvia, Sommerbowle
Portionen: 2
Autor: Ursula Schörverth

Zutaten

  • 200 g Erdbeeren, am besten frisch gepflückt
  • 300 ml Weißwein
  • 500 ml zuckerfreie Zitronenlimo
  • 2 Zweige Pfefferminz
  • 1 Zweig Salbei
  • ganz viele Eiswürfel

Anleitungen

  • Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden. Nicht zu klein, damit sie noch gut aufgespießt werden können.
  • 1 Zweig Pfefferminz und die Salbeiblüten dazu geben. Mit Weißwein aufschütten und die Kann für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Kurz vor dem Servieren

  • Die ebenfalls eisgekühlte Zitronenlimo zugeben und Eiswürfel hinein. Wer mag, kann auch einen Spritzer Zitronen zugeben.

Alkohol freie Variante

  • Für eine Erdbeerbowle ohne Alkohol einige der Erdbeeren pürieren und unter die Zitronenlimo geben. Pfefferminz, Salbei und restliche Erdbeeren hinein. Fertig.

 

 

Share