Permagarten Teil 2

Ende April ist die Natur im Garten regelrecht explodiert. Innerhalb von wenigen Tagen haben alle Bäume geblüht, darunter auch zum ersten Mal überhaupt die Judasbuche. Die schwarze Holzbiene ist nicht mehr alleine und auch kräftig dabei sich weiter zu vermehren (ich sage nur Holzbienen ES EE X :-)) Zwei weitere Hochbeet sind entstanden und auch…

Share

Das Kleine am Kleingartenleben

Darf man sich in Zeiten von Corona oder Covid-19 noch über irgend etwas aufregen? Sollte man nicht lieber froh sein, dass man noch gesund ist? Wohl schon, aber ich bin Mensch, mich betrifft das hier persönlich. Deshalb rege ich mich auf, deshalb kann ich nicht mehr den Mund halten: Alte Männer wollen mir meinen Garten…

Share

Olla, Olla, Olla, Olla

(Hatte gerade das Lied „Ohle, ohle, ohle ohle…im Ohr) Heute gab es eine Bastelrunde für den Garten. Der Auslöser für diese Bastelaktion waren meine Probleme mit den Einlegegurken im letzten Jahr. Gurken brauchen neben einem guten Boden vor allem eine kontinuierliche Bewässerung oder besser Befeuchtung der Wurzeln um wirklich gut gedeihen zu können. Etwas, dass…

Share

Luffa Juhuu

Juhuu, ein Luffa, nein sogar 7 Luffa sind aufgegangen!!! Ein absolutes Novum. Nach zwei Jahren erfolgloser Aussaat endlich der volle Durchbruch. Woran es liegt? Nun, geändert habe ich nur eine einzige Sache. Die gleiche Erde, der gleiche Platz, sogar die Samen sind noch die gleichen wie vor drei Jahren. Also liegt es an dem neuen…

Share

Tillandsien Muschel

Der Urlaub fällt ja dieses Jahr aus. Schade, denn wir fahren immer sehr gerne ans Meer. Die Nordseeküste von Norfolk hat es uns angetan. Da brauchen wir schnell eine Ablenkung. Die süße Idee mit den Tillandsien hat es mir angetan. Bei uns stapeln sich die gesammelten Muscheln und Meeresschnecken von unseren Spaziergängen an der Küste. …

Share

Meine Gedanken

Ich stehe in Mitten unseres Gartens und genieße den wunderbaren Duft der Hyazinthen, welche ihre Blütendolden stolz präsentieren. Ich bin dankbar für dieses Moment, der überstrahlt von der Frühlingssonne eine begrenzte Sicherheit vermittelt. Seit jetzt 5 Jahren entwickelt sich dieses kleine Reich unter meiner Hand zu einer blühenden Oase, mit erhöhtem Nährwert. Sowohl für die…

Share

Tausendsassa Apfel

Der selbstgemachte Apfesaft und natürlich die frischen Äpfel begleiten uns jetzt seit fast 10 Jahren. Ein spezieller Luxus, den ich nicht mehr missen möchte. Neu ist für uns die Leidenschaft für selbst gemachten Apfelessig. Im Herbst 2018 bin ich einem Internethype aufgesessen, bei dem Apfelbutzen und Schalen fermentiert werden. Klar, musste ich das auch ausprobieren….

Share

Permagarten Teil 1: Mehrjähriges Gemüse

Auch wenn mir das nicht bewusst war: Ich gärtnere schon lange in weiten Teilen wie eine Permagärtnerin. Nur gemäßigte Unkrautbekämpfung, Umgraben nur wenn unbedingt nötig. Der Kohl darf bei mir im frühen Frühjahr blühen, auch wenn der Gartenvorstand das als Vernachlässigung des Kleingartens klassifiziert. Sogar, dass ich Kartoffeln im Beet vergesse und diese wieder neu…

Share

Gartenarbeit im Januar

Nun ja, Winter kann man das, was gerade passiert, nicht wirklich nennen. Viel zu warm für den Januar und moderat feucht. Was aus Sicht der Klimaentwicklung bedenklich ist, hat für mich aber den Vorteil, dass ich schuften kann im Garten. Temperaturen zwischen 10° C -15°C sind für mich die optimalen „Werkeltemperaturen“. Dann mal schnell den…

Share

Beete Vielfalt

Es ist mal wieder soweit, ich säe die ersten Beete Samen aus. Im Januar natürlich noch nicht ins Frühbeet, Pflanzcontainer oder gar normales Gemüsebeet. Die erste Aussaat kommt in eine Anzuchbox, welche ich mit Erdballen bestückt habe. Die Erdballen erleichtern die spätere Pflanzung in die Erde. Frisch gepresst lege ich pro Würfel 2-3 Samenkörner in…

Share