Es werde Licht…über den Keimlingen

Zusätzliches Licht ist beim Frühstart im heimischen Gemüsegarten unbedingt notwendig. Das sieht man deutlich bei den Keimlingen des Blumenkohls, welchen ich am 4. Januar in Anzuchtkästen ausgesät habe und bereits 8 Tage später lange, dürre Stengel haben. Auf der Suche nach Licht sind sie hochgeschossen. So kann das nicht wirklich etwas werden. Die Gemüsepflanzen sind dann…

Share

Kaffir Limette

Ende Oktober beginnt für mich wieder die Suppenzeit. Ich selbst könnte mich den ganzen Winter mit einer leckeren Suppe ernähren. Sie wärmen das Herz und den Magen. Eine meiner Favoriten ist die TomKhaGai, eine Thai Suppe auf Kokosnuss Basis. Das Grundrezept findet unten. In die heutige Suppe habe ich als besondere Zutat zum ersten Mal…

Share

Schnell gekocht mit frischem Gemüse

Unter der Woche muss das Kochen des Mittagessens schnell gehen. Es gibt für mich und meine Tochter so einige Klassiker, allen voran die Asiatischen Nudelsuppen. Trotzdem versuche ich so wenig wie möglich Fertigprodukte zu verwenden. Klappt nicht immer, fällt mir aber mit dem frischen Angebot aus dem Gemüsegarten und Balkongemüsegarten deutlich leichter. Selbst jetzt noch…

Share

Gartenglück oder das Glück am Gärtnern

Bei der Durchsicht meines Online Gartentagebuches sind mir diese Bilder untergekommen. Sie zeigen unseren Hausgarten im Januar 2016, dem ersten Jahr in unserem Haus. Sieht doch ordentlich und übersichtlich aus, oder? Ehrlich gesagt erschreckt mich die Leere des Gartens. Bis auf den Kirschbaum, einigen Hortensien, dem Bambus und einigen Koniferen gab es damals nur Wiese….

Share

Schön war es – Rendezvous im Garten

 Das „Rendezvous im Garten“ war mein persönliches Highlight im Gartenjahr 2020. Endlich mal wieder Gespräche nur über den Garten, Blumen und Gemüse. Eine Wohltat für mich.  Der Start in den Gartennachmittag war etwas holprig, denn das Wetter meinte es leider nicht allzu gut. Sicherlicher der Boden hat nach 2 Monaten Trockenheit wirklich jeden einzelnen Tropfen…

Share

Rendezvous im Garten

Das Gartenjahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Es war etwas durchwachsen*. Aber vor Allem hat mir der Austausch mit anderen Gärtnerinnen und Gärtnern gefehlt in diesem von Abstand geprägten Sommer. Instagram ist zwar gut um auf dem Laufenden zu bleiben. Es ist nur kein Ersatz für tolle und informative Gespräche oder die Inspiration beim…

Share

Petition zum Verbot von Maulwurfschreck

Auch auf die Gefahr hin als die Meckerziege des Gemüsegartens bezeichnet zu werden, ich muss mal wieder etwas loswerden. Hier geht es zur  Petition gegen Maulwurfschreck für das Stadtgebiet Baden-Baden Kennt ihr diesen nervigen Intervallton, welcher im Sommer mit Vorliebe aus den „ordentlichen“ Gärten meiner so heißgeliebten alten Gärtner der Blaukornfraktion schallt? 24/7 alle 30…

Share

Frisch auf den Tisch

Im Juli und August wird besonders deutlich, warum ich meinen Gemüsegarten so liebe. Jetzt wird das Füllhorn, der Lohn meiner Arbeit, über uns ausgeschüttet. Überall gibt es etwas zum Ernten und der Speiseplan wird bestimmt vom Angebot des Gemüsegartens. Da wird mit frischem Gemüse aus dem Gemüsegarten jeden Tag etwas leckeres gekocht. Inpiration und Experimentierfreude lässt…

Share

Permagarten Teil 2

Ende April ist die Natur im Garten regelrecht explodiert. Innerhalb von wenigen Tagen haben alle Bäume geblüht, darunter auch zum ersten Mal überhaupt die Judasbuche. Die schwarze Holzbiene ist nicht mehr alleine und auch kräftig dabei sich weiter zu vermehren (ich sage nur Holzbienen ES EE X :-)) Zwei weitere Hochbeet sind entstanden und auch…

Share

Das Kleine am Kleingartenleben

Darf man sich in Zeiten von Corona oder Covid-19 noch über irgend etwas aufregen? Sollte man nicht lieber froh sein, dass man noch gesund ist? Wohl schon, aber ich bin Mensch, mich betrifft das hier persönlich. Deshalb rege ich mich auf, deshalb kann ich nicht mehr den Mund halten: Alte Männer wollen mir meinen Garten…

Share