Topinambur Chips

Im März, kurz bevor es wieder richtig los geht im Garten, wird es knapp an frischem Gemüse in Beet und Container. Zu dem Wenigen was es noch gibt, gehört der Topinambur. Den habe ich im Hausgarten, wo er mehr oder weniger alleine vor sich hinwuchert, wie ich im Artikel „Topinambur“ beschrieben habe.

Da ich das Beet, in dem er vor sich hinwuchern darf, auch wieder mit Sommerblumen einsäen will, hole ich ganz viele der Knollen aus dem Boden. Immer nur Topi Gratin ist dann doch auf die Dauer zu langweilig. Also mache ich heute einmal Topinambur Chips auf einem Wintersalat.

Die geschälten Topi Knollen fein hobeln und auf einem Blech mit Backpapiergut verteilen. Die Scheiben habe ich weder gesalzen, gewürzt noch mit Öl beträufelt. Einfach nur in den Ofen bei 180 °C für rund 15 Minuten. Raus nehmen, kurz bevor sie schwarz werden.

Im Balkon Gemüse Garten wächst noch Feldsalat, im Rollgarten sogar noch der pinke Stangensellerie und „Moutarde Rouge Metis“.  Dieser „Asia Salat“ ist übrigens so hart im Nehmen, dass er auch ohne Haube durch den Winter kommt. Nur Schnee verträgt er nicht. Im diesem milden wuchert er fast schon. Noch etwas Fenchelgrün und eine gute Portion Feldsalat. Den Rucola lasse ich heute mal weg, denn ich will den feinen Geschmack der Topi Chips schmecken können.

Zusammen mit der einfachen Salatsoße aus Leinöl und dem eigenen Apfelessig wird aus allen, frisch geernteten Zutaten ein Salat, der die Laune hebt. So wird das trübe Wetter, dass Draußen herrscht, einfach weg geblasen. 

Bunter Wintersalat mit Topinambur Chips

Frisch aus dem Gemüsegarten Anfang März
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Salad
Land & Region: Deutsch
Keyword: Apfelessig, Balkongarten, Chips, Feldsalat, frisch aus dem Garten, Leinöl, Topinambur, Wintersalat
Portionen: 2 Portionen
Autor: Ursula Schörverth

Equipment

  • Schäler
  • Hobel oder scharfes Messer
  • Salatschüssel

Zutaten

  • 200 g Topinambur Knollen
  • 2 Hand voll Feldsalat gut gewaschen
  • Moutarde Rouge Metis nach Belieben
  • 2 Stangen pinker Stangensellerie
  • Fenchelgrün

Salatsoße

  • 3 El Apfelessig
  • 2 El Leinöl
  • Salz

Anleitungen

  • Alle Zutaten aus dem Gemüsebeet oder Balkon Gemüse Garten gründlich waschen.
  • Topi Knollen schälen und in feine Scheiben hobeln bzw. schneiden. Auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten und für rund 15 Minuten bei 180 °C backen bis sie goldbraun sind.
  • Feldsalat nochmal putzen, Stangensellerie und Fenchelgrün schneiden. Den Moutarde Rouge Metis leicht zerrupfen. Alles in eine Salatschüssel geben.
  • Apfelessig und Leinöl direkt auf den Salat geben, gut untermengen und mit Salz abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Chips über den Salat geben.

 

 

Share