Dahlien – essbar und schön

Dahlien sind essbar, die Knollen sollen recht schmackhaft sein. Damit reihen sie sich in einer langen Reihe von genießbaren Blühpflanzen ein. Die Wurzeln von Topinambur, Nachtkerze, Knollenziest, … alle sind genießbar und sie alle wachsen in meinem Garten. Ein guter Grund, nun auch Dahlien in meinem Gemüseblog zu porträtieren. Bunte Vielfalt Theoretisch sind alle der…

Share

Knollenziest – Blumen Wurzel mit Geschmack

Jetzt im Oktober muss der Knoblauch gesteckt werden. Er kommt bei mir in diesem Jahr in ein Hochbeet, in dem Karotten gewachsen sind. Beim Aufräumen des Hochbeetes finden sich immer wieder kleine, weiße „Maden“.  Das sind die verdickten Wurzel des Knollenziest. Der hat sich hier auch breit gemacht und die Karotten fast verdrängt. Knollenziest, Crosne…

Share

Topinambur Chips

Im März, kurz bevor es wieder richtig los geht im Garten, wird es knapp an frischem Gemüse in Beet und Container. Zu dem Wenigen was es noch gibt, gehört der Topinambur. Den habe ich im Hausgarten, wo er mehr oder weniger alleine vor sich hinwuchert, wie ich im Artikel „Topinambur“ beschrieben habe. Zumindest so lange ihn die…

Share

Topinambur

Am Samstag war ich um 19.30 Uhr Abends im Dunkel im Gemüsegarten unterwegs. Nein, eigentlich war ich im Staudenteil unterwegs. Denn dort habe ich ein ganz besonderes Gemüse untergebracht. Den Topinambur oder Sonneneblumenwurzel oder Jerusalem Artischocke. Diese Sonnenblumenart bildet eine sehr schmackhafte Wurzelverdickung, welche den Winter über immer wieder geerntet werden kann. Sie hat zwar…

Share