Eingemachte Buschbohnen

Inzwischen ist fast das gesamte Gemüse in den Beeten abgeerntet. Der beste Zeitpunkt um die ersten Gläser mit eingemachtem Gemüse zu öffnen. 

Ich bin schon ganz gespannt auf die Fenchelbohnen. Das sind Buschbohnen der Sorte „Saxa“ auf unserem GartenGarten. Die erste Runde hatte ich Ende Mai gesteckt. Durch zwei Nachsaaten im Abstand von rund 3 Wochen konnten wir bis Ende September immer wieder Buschbohnen auf den Tisch bringen. Diese Buschbohnen Sorte ist so fleißig, dass wir gar nicht mehr nach kamen mit dem Verzehr der frisch geernteten Bohnen.

Also habe ich ein tolles Rezept von Nothern Homestead in Kanada verwendet. Dieser leicht säuerliche Geschmack mit ganz viel Fenchelsamen ist wirklich lecker. Eine tolle Variante um Buschbohnen haltbar zu machen. Bei den steirischen Käferbohnen ist das etwas einfacher. Die werden in einem Dörrautomat gründlich getrocknet und dann nochmal für ein paar Tage ins Kühlfach gepackt. So werden sie noch haltbarer. Achtung: Bohnenkerne, welche noch auskeimen sollen lieber nur im Kühlschrank lagern.

Zusammen mit Zwiebeln, frischen Kräutern aus dem Garten und Tomatensugo wird daraus eine leckere Gemüsesoße. Genau das Richtige nach dem Schlemmen der Feiertage. Den Sud aus dem Bohnenglas habe ich übrigens im Reis mit gekocht. Gibt nochmal einen Geschmackskick.

Eingemachte Bohnen

Buschbohnen der Sorte "Saxa" mit Fenchelsamen. Im Original Rezept werden Dillsamen verwendet.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Gericht: Haltbar machen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Bohnen, Buschbohnen, Dill, einmachen, Fenchel, Fenchelsamen, haltbar machen
Portionen: 3 450 ml Gläser
Autor: Ursula Schörverth

Equipment

  • 3 Einmachgläser oder Gurkengläser 580 ml
  • Einkochtopf, Alternativ im Backofen sterilizieren.

Zutaten

  • 1 kg Buschbohnen
  • 350 ml Essig, selbstgemachter Apfelessig
  • 750 ml abgekochtes Wasser
  • 3 kleine Chili
  • 3 Tl Salz im Original Rezept werden 3 El verwendet, finde ich zuviel
  • 9 Knoblauchzehen
  • 3 El Fenchelsamen selber gesammelt

Anleitungen

  • Die Buschbohnen säubern und so schneiden, dass sie der Länge nach gut ins Glas passen.
  • Zuerst die Knoblauchzehen schälen und je 3 in ein Glas geben. Nun die Bohnen dicht an dicht in das saubere Glas stecken, bis keine mehr hinein passen.
  • Je ein Esslöffel Fenchelsamen in jedes Glas über die Bohnen streuen.
  • Das abgekühlte Wasser mit Essig und Salz verrühren, bis das Salz komplett aufgelöst ist. Dann in die Gläser füllen, so das die Bohnen komplett dedeckt sind.
  • Den Deckel gut zuschrauben und die Gläser im Wasserbad für mindestens 30 Minuten sterilisieren.

Notizen

Das Rezept funktioniert auch super mit frisch geernteten Dillspitzen oder Dillsamen.

 

Share