Gespannt auf das neue Gartenjahr

So, dass neue Gartenjahr ist da. Ich habe es zwar wirklich genossen, die letzen 2 Monate so gar nicht im Garten zu wuhlen. Aber langsam scharre auch ich mit den Hufen. Bereits seit Tagen bin ich wieder fleißig unterwegs auf den unterschiedlichsten Saatgut Seiten, um meinen eh schon vollen Fundus weiter aufzufüllen. Durch den Seed Swap habe ich auch viele tolle Tomaten und Paprika Sorten erhalten. Doch ein passionierter Saatgut Sammler kann einfach nicht genug haben. Ab wann ist Viel einfach „zu Viel“? Gegen das schlechte Gewissen hilft das Verteilen von überzähligem Saatgut und fleißiges Anbauen.

Gestern habe ich mir dann auch noch einen neuen Anzuchtkasten für die Fensterbank gegönnt. Dazu schon mal einen Sack Anzuchterde und einige kompostierbare Anzuchttöpfe. Heute kam dann auch die bestellte Erdballenpresse. Mit der liebäugle ich schon seit zwei Jahren. Am 1. Januar 2019 habe ich sie dann kurzerhand bestellt und schwups lag sie vor der Tür. Noch liegt sie jungfräulich glänzend auf dem Wohnzimmertisch. Aber nicht mehr lange, dann werde ich wissen, ob sie ihr Versprechen auch halten kann. Denn dann werde ich Anzuchttöpfen in großen Mengen pressen.

Übrigens gab es zu Weihnachten noch eine weitere Pflanzenlampe. Ich bin also gerüstet für fast alle Fälle. Am Montag lege ich dann mit der ersten Runde los. Chili und Paprika stehen auf dem Plan. Ach ja, und weiter planen steht auch auf dem Plan. Oder besser Träumen.

Share