Ableger des Perückenstrauches

In den letzten Tagen habe ich wieder die rechte, untere Seite des Hausgartens in Ordnung gebracht. Nach einem blumigen Sommer 2016 war diese Ecke wieder sehr verwildert in 2017. Also vieles wieder auf Neustart. Zum Glück hat die Judas Buche die heftige Trockenheit halbwegs gut überstanden. Aber ich will wieder mehr Farbe in dieser Ecke…

Kartoffelsuppe

Am Tag vor Weihnachten gibt es eine sehr Gemüselastige Kartoffelsuppe. Über die Feiertage wird es mehr als genug Fleisch geben. Daher erst einmal eine Runde Gemüse. Der Vorrat an Kartoffeln aus dem eigenen Garten ist leider schon aufgebraucht. Aber alle anderen Zutaten finden sich immer noch im Garten. Karotten, Sellerie, Lauch und auch zwei Kohlrabi…

Himbeeren pflanzen

Heute kommen die Himbeeren in die Erde. Schon seit Wochen stehen die 6 Pflanzen im Garten und warten auf ei „Einbürgerung“. Erst war es viel zu trocken, dann kamen die Ostervorbereitungen und jetzt wollte ich einfach die Kälte noch abwarten. Zudem war ich mir lange unsicher an welchen Platz sie kommen sollten. Himbeeren lieben volle…

Jetzt geht es raus

Seit Mitte Februar ziehe ich schon fleißig Pflanzen vor. Von Mangold über Sellerie, bis Erbsen, Kohlrabi und Mais. Alles, was im Haus vorgezogen werden kann tummelt sich derzeit auf unseren Fensterbänken. Langsam wird es voll, vor allem weil die zweite Generation an Gemüse noch angezogen werden muss. Damit wir auch so lange wie möglich etwas…

Es wird geschaukelt

Das Thema Schaukel für die Kids schien schon fast ein endloses zu werden. Erst haben wir es nicht geschafft mit dem Plateau zu beginnen – vielleicht weil wir ahnten, wie schwierig es wird. Dann pausierten wir nach dem ersten Aushub aufgrund der Hitze. Was dann widerum den Sandbienen die Möglichkeit gab einzuziehen. Dann die lange…

Super fleißig

Zur Zeit bin ich wirklich superfleißig im Garten. Das ist jetzt wirklich kein übertriebener Eigenlob. Gestern habe ich den ganzen Tag über gehäckselt – wenn auch mit längeren Pausen dazwischen, weil es wirklich anstrengend wurde. Ich habe neben dem neuen Schnittgut vor allem die alten Haufen im Garten aufgelöst, was bitter nötig war. Der ältere…

Trockenmauer

Endlich ist der Löwenanteil der Arbeit an der Trockenmauer im Hausgarten erledigt. Seit 7 Monaten lagen ja die Arbeiten an dem Plateau und der Mauer brach, da sich die Wildbienen die freigelegte Stelle als Refugium auserkoren hatten. Wir haben jetzt beschlossen die Mauer rund einen Meter nach vorne zu verlegen und das trockene Wetter der…

Eisig

Seit rund zwei Wochen ist richtig Winter. Selbst die Aufräumarbeiten habe ich jetzt erst einmal eingestellt. Wobei ich ja generell nicht die ordentlichste bin. Die heimische Fauna darf ja auch noch Plätze zum verschlupfen haben. Auch das Sammeln der Samen ist jetzt erledigt. Letzte Woche habe ich noch ein einige Samen der Purpurglöckchen „Purple Bell“…

Es ist viel passiert…

…, soviel, dass ich beim besten Willen nicht mehr mit der Doku hinterher komme. Am 6. August war ich auf der Gartenmesse in Iffezheim. Dort verkaufen immerhin 3 Staudengärtner ihre Pflanzen. Leider habe ich bis heute nicht meine ansehliche Beute einpflanzen können. Dann waren wir für ein paar Tage noch im Düsseldorfer Raum. Dort gibt…

Es hat sich was getan…

…zumindest im Hausgarten. Zum Kleingarten schreibe ich Morgen etwas.  Zum Vergleich zuerst einmal eine Gegenüberstellung Garten im Februar zu Garten im Juli. Klar, am auffälligsten sind die Blumen und das volle Blattwerk. Aber gerade links unten steckt ganz viel Arbeit drin. Das ist die kleine Gemüseecke mit den vier Beeten und den Säcken, in denen…