Viel Arbeit für ein schönes Plätzchen

Zur Zeit bin ich superfleissig im Hausgarten. Zum einen, da das Wetter endlich mal mitspielt, fast zu warm ist. Zum anderen hatte ich ein freies Wochenende. Drei Tage ganz alleine mit meinem Garten und schon läuft es. Jeden Tag seit einer Woche habe ich etwas neues gesät oder Gemüse gepflanzt. Auch der Sitzplatz oder auch…

Erster Arbeitseinsatz im Kleingarten

Endlich beginnt das neue Gartenjahr auch mit handfester Arbeit. Ich habe es wirklich vermisst in der Erde zu wuhlen. Da ich plane noch mindestens zwei weitere Beete in den Garten zu stellen muss ich jetzt die Aufräumarbeiten starten. Ich lasse die verblühten und abgestorbenen Pflanzenteile im Herbst immer auf dem Beet stehen. Das gruselt zwar…

Lohnt sich der eigene Gemüsegarten? Teil 1

Diese Frage begegnet mir immer wieder von Nichtgärtner: Rechnet sich denn ein eigener Gemüsegarten, spart man da wirklich etwas? Vom geneigter Gärtner wird natürlich immer ein klares „JA“ kommen. Aber betrachten wir die Frage doch einmal differenzierter. Auf der Kostenseite stehen die Pacht und Vereinsgebühren, die sich zum Glück oft in Grenzen halten. Mit 220…

Lohnt sich der eigene Gemüsegarten? Teil 2

Nach dem wir die Kosten betrachtet haben, kommen wir jetzt zum Nutzen. Eines zuerst: Wir sind kein Selbstversorgergarten! Wir kaufen auch weiterhin, vor allem im Winter, Gemüse und Obst. Auch unsere heißgeliebten Erbsen könnten wir nie in der erforderlichen Menge fabrizieren. Sie werden also auch hinzu gekauft. Wir sind derzeit ein 4 Personen Haushalt. Das…

Das nächste Beet steht an

Endlich bin ich dazu gekommen weiter an der Insel in der Mitte des Gartens zu arbeiten. Die Arbeit kam immer wieder ins Stocken, da sich stetig ein neues Pflänzchen gezeigt, dass ich noch mal wachsen lassen wollte. Dann war es mir eindeutig zu heiß die letzten Wochen um ausdauernd zu buddeln. Hört sich vielleicht albern…

Es hat sich was getan…

…zumindest im Hausgarten. Zum Kleingarten schreibe ich Morgen etwas.  Zum Vergleich zuerst einmal eine Gegenüberstellung Garten im Februar zu Garten im Juli. Klar, am auffälligsten sind die Blumen und das volle Blattwerk. Aber gerade links unten steckt ganz viel Arbeit drin. Das ist die kleine Gemüseecke mit den vier Beeten und den Säcken, in denen…

Gartengestaltung

Bereits im März habe ich angefangen die Insel in der Mitte umzugestalten. Zuerst musste ich einen riesigen Jaronstab und eine Menge Wurzel eines im letzten Jahr abgestorbenem Flieder aus dem Boden heraus buddeln. Da wir links von der Insel einen Sitzplatz bauen möchten, mußte eine gute Lösung für einen Sichtschutz her. Mir haben schon immer…

Gemüse in den Startlöchern

In der Umsetzung des Gemüsefeldes im unteren Teil des Hausgarten bin ich gut voran gekommen. Die 4 annähernd quadratische Beete sind voll besetzt mit Gurken, Salate, Kohlrabi, Fenchel und Co. Gestern wurden jetzt die selbstgezogenen Paprika und Auberginen in die Säcke gepflanzt. Dabei dienen die abgeschnittenen Äste des umgestürzten Perückenstrauch als Stütze. Mir gefallen altes…

Zeit der Veränderung

Hat sich doch schon was getan im Garten – einschließlich dem allgegenwärtigem Kinderchaos.

…und Beete im Hausgarten

Im Hausgarten gibt es ja bereits zwei Beete, in denen Gemüse angebaut werden kann. Allerdings gibt es einiges, dass sich nur im Hausgarten anzubauen lohnt, aufgrund der Nähe zum Verarbeitungsort, also der Küche. Kräuter und Salate sollten schnell verarbeitet werden, eine Vorratshaltug im Wasserglas funktioniert nicht. Tomaten und Auberginen hingegen brauchen ein hohes Maß an…