Rosen pflanzen

Bei unserem Urlaub in Norfolk habe ich im Walled Garden von Holkam Hall eine wundervolle Rose entdeckt. Obwohl ich mir vor einigen Jahren einen kompletten Kaufstopp für Rosen auferlegt hatte – Rosen und spielende Kinder passen einfach nicht zusammen – musste ich diese Rose haben. Ich fand sie denn auch 4 Tage später auf einem Pflanzmarkt und sie hat uns den Rest des Urlaubs mit ihrer Schönheit erfreut. Den Versand nach Hause aber überstand sie leider nicht. Die Reise von fast zwei Wochen bei warmen Wetter und später die Trockenheit nach der Pflanzung waren leider zuviel für sie.

Nach einiger Recherche konnte ich die Sorte „For Your Eyes Only“ dann bei einem Rosenhändler in Deutschland bestellen. Die Wurzelnackten Rosenstöcke wurden vor 2 Wochen geliefert und ich nutze heute das warme Novemberwetter um sie an ihrem Bestimmungsort in die Erde zu bringen. Über Nacht haben sie im Wasser gestanden, damit sie sich noch einmal ordentlich mit Wasser vollsaugen können. Das schmale Beet im kleinen Vorgarten wird die neue Heimat dieser einzigartigen Schönheiten. Das Loch muss so tief sein, dass die gesamte Wurzel einschliesßlich Veredelungsstelle unter der Erde sitzt. Die Wurzeln werden um rund ein Drittel eingekürzt, dass soll das Wurzelwachstum anregen. Zusammen mit einer ordentlichen Portion Kompost wird die Wurzel dann eingegraben.

Die Rose im Walled Garden von Holkam Hall
Die Rose im Walled Garden von Holkam Hall

Für einen noch schöneren Blumenschmuck von Anfang an kommen noch ettliche Blumenzwiebeln in die jetzt aufgelockerte Erde. Morgen werde ich dann noch einige Samen auf den Flächen verteilen, die als sogenannte Kaltkeimer bereits im Spätherbst gesät werden sollten. Ich bin gespannt und freue mich auf das blühende Farbenspiel im nächsten Jahr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *