Auf dem Gipfel und ein Apfelkuchen

Gestern, beim Mittäglichem Spaziergang am Sonntag, haben wir zum ersten Mal überhaupt unseren Hausberg bestiegen. Jeden Tag, wenn wir im Garten oder auf dem Sofa sitzen, fällt unser Blick auf diesen Berg, welcher sich hinter unserem Garten erhebt.  Bisher waren wir noch nie dort oben.

Auf dem Gipfel des Hardberg
Auf dem Gipfel des Hardberg

Eigentlich wollten wir einfach nochmal die Sonne genießen, da kamen wir an einem neuen Schild vorbei. Das Wort „Gipfelweg“ hat uns geködert. Mit den Kindern hat der Aufstieg über eine Stunde gedauert, auch wenn der Hardberg mit 374 m ü. NHN nicht wirklich hoch ist. Dann kamen wir an am Gipfel. Auf unserm Hausberg oder besser gesagt Gartenberg. Noch ein Eintrag in das Gipfelbuch und ein Erinnerungsfoto. Schön war`s. Und als Belohnung zu Hause dann einen leckeren Apfelkuchen mit eigenen Äpfeln aus dem GartenGarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *