Holunderblüten

on

Jetzt habe ich diesen Blog schon seit vier Jahren, mit über 400 Tagebucheinträgen und ich habe noch nie über Holunder geschrieben! Das muss sich heute ändern.

Holunderblüten und Beeren sammle ich schon sehr lange. Wie das sammeln von zum Beispiel Bärlauch gehört das zu unserem eigenen Jahresrhythmus. Früher habe ich die Holunderbüsche im nahen Wald beerntet. Seit wir den Kleingarten haben, hole ich zumindest die Holunderblüten nur noch von dort. Beeren konnte ich in den letzten 5 Jahren allerdings nicht mehr ernten. Weder im Kleingarten, noch im Wald. Die Sommer sind viel zu trocken, die Beeren wollen nicht wachsen. Meine geliebte Holunder-Birnen Marmelade ist deshalb Geschichte.

Aber der Holunderblüten Sirup, den gibt es wie in jedem Jahr. Heute war ich im Kleingarten und der Holunderbusch steht in voller Blüte. Da der Busch direkt an der Grenze zur nächsten Parzelle steht, schneide ich fleißig alle Blütendolden ab.

Rund 40 Dolden sind es heute. Sie alle wandern in den Sirup Ansatz aus Zucker, Wasser und Zitronen. Aber erst kommen die Dolden für einige Stunden auf ein paar Küchentücher. Hier können die ganzen Insekten, welche sich an den Blüten gelabt haben, entfleuchen. Sollte doch mal eine Laus im Sirup landen, dann ist das nicht weiter schlimm. Ist schließlich ein Naturprodukt.

Jetzt duftet unser Haus wieder nach den süß-aromatischen Blüten. Meine Tochter hatte vor 3 Jahren ein olfaktorisches Erlebnis, als sie beim Urlaub in Norfolk unter einem blühenden Holunderbusch stand: „Mama, dass duftet wie zu Hause.“ Ja, der Holunder Blütenduft ist der Duft unseres Zuhause.

Wir verwenden den Sirup als Zusatz für selbstgemachte Limonaden, als Zutat für die leckere Erdbeer-Holunder Marmelade oder als Hausmittel gegen Erkältungskrankheiten im Winter. Die Esslöffelweise erteilte Medizin wird auch von unseren Kindern gerne angenommen.

Holunderblüten Sirup

Sirup
Active Time45 Min.
Reifezeit6 d
Gericht: Sirup
Land & Region: Deutsch
Keyword: Holunder, Holunderblütensirup, Lavendelblüten, Sirup
Autor: Schoerverth

Equipment

  • großer Topf
  • Baumwollnetz Teesieb

Materials

  • 40 Dolden Holunderblüten
  • 5 Zitronen, ungespritzt
  • 2 l abgekochtes Wasser
  • 3 kg Zucker

Anleitungen

Holunderblüten Sirup

  • 2 l Wasser abkochen und abkühlen lassen.
  • Die 3 kg Zucker im Wasser auflösen. Durch die Hohe Menge an Zucker dauert es.
  • Die Zitronen mit heißem Wasser abwaschen und Achtel. In die Wasser-Zucker Lösung geben.
  • Die gesäuberten Blütendolden in den Ansatz geben und gut unterheben. Deckel auf den Topf legen und in eine kühleren Raum stellen. Mehrmals am Tag den Ansatz umrühren, da sich der Zucker immer wieder absetzt.
  • Nach 5-6 Tagen die Zitronenstücke heraus holen und auspressen. Den Saft der Zitronen wieder in den Sirup geben. Nun die Dolden entfernen. Damit so viele Schwebstoffe wie möglich aus dem Sirup entfernt werden, den Sirup durch das Baumwollnetz Teesieb gießen. Es dauert, da der Sirup dickflüssig ist. Aber die Gefahr einer späteren Gärung wird dadurch deutlich verringert. Der Sirup ist haltbarer.
  • Den gesäuberten Sirup in Flaschen abfüllen.

Holunder Sekt

  • Für den Holundersekt den noch nicht abgekochten Sirup im Verhältnis 1:3 mit abgekochtem und wieder abgekühltem Wasser mischen. Ich fülle die Mischung in alte Bierflaschen mit Bügelverschluß. Für rund 6 Wochen in an einem kühlen, dunkleren Platz gären lassen. Durch die Flaschengärung kann Flüssigkeit aus den Flaschen austreten.
    Vorsicht beim Öffnen, es kann richtig spritzen. Eiskalt genießen!

Holunderblüten Tee

  • Die Blütendolden schonend in der Sonne oder einem Dörrautomaten trocknen und in Gläser füllen. Für den Tee Auszug 1-2 Teelöffel pro Tasse Tee heiß aufgießen.

Notizen

Damit der in Flaschen abgefüllte Sirup nicht gärt und die Flasche zum Bersten bringt, entweder den Sirup erhitzen und kochend heiß abfüllen. 
Oder ihn durch ein Mulltuch bzw. ein Stoff Teesieb seien. Es dürfen keinerlei Blütenreste im Sirup verbleiben. Zusätzlich den Zuckergehalt durch weitere Zugaben erhöhen.
Share