Von Clematis und Freundschaft

on

Die positiven Seiten des Jahres 2020: Es ist das Jahr der Clematis und es ist das Jahr der guten Freunde.
Beide – die verschiedensten Clematis im Garten und auch die Freundschaft – machen sich überraschend gut. Die Clematis sind dabei deutlich in der Überzahl, aber die Qualität ist bei Beidem sehr hoch. Ich bin dankbar dafür.

Überraschend zurück: Die Clematis Piilu

Die Zahl der Clematis hat sich seit meinem Artikel im 2018 in diesem Frühjahr um zwei weitere erhöht. Gekauft habe ich davon allerdings nur die gelbe Sorte. Es ist eine sommerblühende Clematis, welche hoffentlich die Weide mit ihren kleinen, gelben Blüten überziehen wird. Die zweite „neue“ Clematis ist eine wahre Überraschung. Sie hat sich am Fuß des alten Kirschbaumes eingefunden. Hier lasse ich in diesem Frühjahr das Gras mal ganz hoch wachsen. Vielleicht deshalb zeigen sich die knallig Lilafarbenen Blüten zum ersten Mal. Der Vorbesitzer muss die  Pflanze gesetzt haben. Entweder hatte sie sich auf die Wurzeln zurück gezogen oder ich sie in den letzten Jahren immer abgemäht, bevor sie blühen konnte. Ersteres ist gut möglich, denn auch die zartrosa Clematis Piilu hatte zwei Jahre nicht mehr ausgetrieben, um jetzt umso schöner zu blühen. Noch eine schöne Überraschung.

Ein Tipp zum Rückschnitt der Clematis: Unbedingt hinten auf das Sortenschild schauen beim Kauf, damit man beim Rückschnitt Nichts falsch macht.

    • Bei der ersten Gruppe, welche nur im Frühjahr blüht, sollte nie die Schere angesetzt werden.
    • Blühen Clematis erst im Sommer gehören sie zu der Gruppe, welche radikal zurück geschnitten werden kann im Frühjahr. Dann kommen sie umso schöner wieder.
    • Die Dritte Sorte blüht zweimal im Jahr. Sie werden im Spätjahr moderat zurück genschnitten.

Ich lasse die Sortenschilder immer so lange wie möglich am Stock. Dann kann ich einfach darauf schauen, ob und wann die jeweilige Clematis geschnitten werden sollte. Man kann sich ja nicht alles merken bei inzwischen 9 Clematis im Hausgarten. 

Nun erfreuen sie mich mit ihrer grazilen Schönheit. Noch mehr erfreuen mich aber die wenigen sehr guten Freundschaften. Ich werde in diesem Jahr regelrecht von Geschenken für meinen Garten überhäuft von ihnen. Da bekomme ich das alte, sehr stabile und praktische Gartenwerkzeug geschenkt. Dort bekomme ich ausgediente Rahmen von Paletten für tolle Hochbeete einfach angeliefert. Für Andere mag das Schrott sein, ich freue mich wie Bolle darüber.

Es sind natürlich auch die Gesten an sich, welche mich mit Freude füllen. Denn zeigt es, dass ich diesen Menschen wichtig bin. Morgen dazu mehr.

Share