Tomaten Satt

Wie gesagt, auch ich liebe Tomaten. Allerdings muss ich gestehen, dass ich jetzt doch an meine Anpflanzgrenze stoße. Aber ich lasse mich nicht davon abhalten, inzwischen 22 verschiedene Sorten an diesen leckeren Früchten vorzuziehen. So habe ich auch genügend Pflanzen um damit etwa Setzlinge zu tauschen. Meine Sorten sind:

  1. Grüne Zebra
  2. Schwarze Pflaume
  3. Russisch Gelbe
  4. Pfirsich
  5. Rossol
  6. Venus Brüstle
  7. Ananas
  8. Berner Rose
  9. Schwarze Habsburger
  10. Cocktail rot
  11. Cocktail gelb
  12. Johannisbeer Tomaten
  13. Lucid Gem
  14. Reisetomate
  15. Gezahnte Ochsenherz
  16. Black Vernissage
  17. Green Vernissage
  18. Osu Blue
  19. Pink Bumblebee
  20. Barred Boar
  21. San Marzano
  22. Oma Sarah

Die ersten Tomaten habe ich Mitte März auf den Weg gebracht. Das war etwas früh und ich muss jetzt dafür Sorgen, dass sie nicht zu „geißig“ werden. Das bedeutet, der Tomatenstock wird zu lang und schwach. Also die Pflänzchen kühl, aber hell Stellen.
Die überwiegende Mehrheit der Samen habe ich erst am 2. April gesät. Und schon sind die ersten Spitzen zu sehen. Ja, Tomaten sind deutlich schneller als Paprika und im Turbogang im Gegensatz zu den Auberginen. Man habe ich jetzt Lust auf einen Tomaten Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.