Wespenspinne

Im Garten wird es jetzt wieder bunter. Die Herbstblüher machen sich schon auf den Weg, die Tomaten und Paprika werden rot und die Kürbisse entwickeln ein sattes Orange. Ein letztes Mal werden die Beete von allerlei Unkraut befreit. Dabei ist mir heute endlich mal wieder ein interessanter Gartenbewohner ins Blickfeld gekommen: Eine Wespenspinne! Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal überhaupt eine Vertreterin dieser Gattung im Garten gefunden. Aber aus welchem Grund auch immer, nicht fotografiert. Dem habe ich heute Abhilfe geschaffen und einige tolle Bilder gemacht.

Wespenspinne
Die Unteransicht einer Wespenspinne

Diese Spinnenart gehört zur Familie der echten Radnetzspinne und ist für hiesige Breiten eine der größeren Spinnen. Mit rund 15mm Körperlänge finde ich unsere Wespenspinne schon beachtlich. Gottseidank lauert sie auf ihre Beute und unterlässt das hektische Rennen, wie bei der Wolfsspinne. Das erzeugt bei mir auch immer hektisches Rennen :-)). Interessant finde ich das ZickZack förmige Band in der Mitte des Netzes. Warum die Spinnen das machen, konnte ich nicht herausfinden. Es ist aber charakteristisch für diese Art. Mir gefällt der Artenreichtum in unserem Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *