Langsam wird es

on

4. Mai 2019 Und weiter geht es im GartenGarten. In den neu angelegten Beeten sitzen jetzt Weißkohl, Blumenkohl, Zwiebeln und Buschbohnen. Es ist noch Platz für andere Kohl Sorten. Rund um des Gestell des ehemaligen Tomatenhäusle habe ich zuerst gründlich Unkraut gejätet und dann Stangen/Feuerbohnen gesät. Ist doch soweit schmuck geworden. In den Hochbeeten wird in den nächsten Wochen dann verschiedenes einziehen wie Gurken, Mangold und Fenchel. Das sind dann aber eher die leichteren Arbeiten.

Ecke im Kleingarten mit Pfirsichbaum

Wirklich hart wird nochmal die Ecke rund um den Pfirsichbaum. Hier haben sich Girsch, Löwenzahn und Wicke so richtig hartnäckig ausgebreitet. In dieser Ecke wollte ich schon seit längerem noch ein Weg und ein Staudenbeet anlegen. Wie ich es gestalten will war mir lange nicht klar. Vor kurzem habe ich dann einen Tip bekommen, wo man sich günstig Sandsteinstücke besorgen kann. Sandstein ist die Gesteinsart der Region und passt meiner Meinung nach hervorragend in unseren Kleingarten. Also heißt es demnächst Steine schleppen.

10. Mai 2016 Heute war wieder drei Stunden ackern angesagt. Immer noch im Kampf gegen das viele Unkraut, bin ich doch ein gutes Stück weiter gekommen. Jetzt sind bis auf eines, alle Beete fertig zum bepflanzen. Dabei habe ich festgestellt, dass ein leichter Nieselregen das Arbeiten wirklich erleichtert. Bei Sonne und 25 Grad ist es viel anstrengender.

Weinbergschnecke im Garten

Witzig: In dem Hochbeet, in dem der Grünkohl vom letzten Jahr noch gefristet hat, befanden sich eine Menge Schnecken. Darunter 11 Weinbergschnecken. Die habe ich natürlich alle in Sicherheit gebracht. Auch wenn der Schneckenfraß fast genauso schlimm ist wie die Mäuseplage: Die Weinbergschnecken haben bei mir ein Lebenslage Aufenthaltsrecht. Schade nur, dass ich bei dem Regen kein Foto von dem Scheckenhaufen machen konnte.

In die Beete habe ich noch Rotkohl und Lauch gesetzt. Morgen geht es dann weiter mit dem letzten Beet und die Kartoffeln müssen endlich in die Erde. Das hätte schon vor 4 Wochen passieren müssen. Es küt wat küt. Und die Kartoffeln lassen sich auch noch im Dezember ernten ;-). Ok, ich denke dieses Jahr wird es nicht so lange warm bleiben. Aber Ende Oktober geht auch noch.

Share