Riesenrhabarber

Ich war in den letzten Tagen auf einer Schulung. Bei einer Worksession hatten wir dir Aufgabe uns vorzustellen, wie wir am einem Ort sind der uns ein positives Gefühl vermittelt. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich fand mich wieder im Subtropischen Dschungel des „Lost Gardens of Heligan“ bei St. Austell in Cornwall. Dort gab es diese gigantisch großen Blätter des „Giant Rhubarb“ aus Südamerika, auch Mammutblatt genannt. Diese Pflanze und auch ihre Umgebung waren wirklich beeindruckend.
Zu viel mehr Garten bin ich zwar nicht gekommen, aber es war sehr schön sich an diesen wundervollen Tag zu erinnern. Dafür hat sich zwischenzeitlich der Schnee wieder komplett aus unserem Hausgarten zurück gezogen und die Temperaturen sind auf rund 15 Grad gestiegen. Der Einpflanz-Aktion steht somit nichts mehr im Wege.