Warten, warten, planen

Mmmh, vor lauter planen bin ich jetzt wieder nicht dazu gekommen was in die Erde zu bringen. Ok, ich habe auch noch andere Dinge zu tun, aber die „Was-bringe-ich-wo-unter“ Planung fesseld mich derart, dass ich mich auf die eigentliche Anzucht der Pflanzen gar nicht mehr konzentrieren kann :-).

Im Moment bin ich immer noch an der Planung der Gemüsebeete für den Kleingarten. Es gibt zwar auch zwei Gemüsebeete im Hausgarten, aber dort werden ich hauptsächtlich Kartoffeln und Karotten anpflanzen. Die einfachste Lösung. Hat auch den Vorteil, dass ich dann im nächsten Herbst wieder einfach nur raus spazieren muss, um die Zutaten für ein lecker Essen ernten zu können.
Der aktuelle Planungsstand sieht wie folgt aus (kann sich aber noch ändern):

Share