Schnell gekocht mit frischem Gemüse

Unter der Woche muss das Kochen des Mittagessens schnell gehen. Es gibt für mich und meine Tochter so einige Klassiker, allen voran die Asiatischen Nudelsuppen. Trotzdem versuche ich so wenig wie möglich Fertigprodukte zu verwenden. Klappt nicht immer, fällt mir aber mit dem frischen Angebot aus dem Gemüsegarten und Balkongemüsegarten deutlich leichter. Selbst jetzt noch im November. Bunte Nudelpfanne, Gesmüsesuppe oder Salat sind so schnell gemacht.

Vor kurzem habe ich die roten Linsennudeln für mich entdeckt. Zum Glück habe ich keine Probleme mit Gluten. Aber ich probiere gerne etwas Neues aus und sie schmecken mir richtig gut. Sie eignen sich wirklich gut für herzhafte Nudelpfannen oder warme Nudelsalate mit fast allen Gemüsesorten. Fast zu Schade für eine „einfache“ Tomatensoße.

Beim Geschmack des heutigen Gerichts habe ich mich an einer berühmten, türkischen Wurst orientiert. Sucuk quillt quasi über an intensiven Aromen. Es werden ordentliche Portionen von Knoblauch, scharfem Paprika und Kreuzkümmel verwendet. Diese Gewürze geben auch meinem Nudelsalat den scharf, fruchtigen Geschmack. Zusammen mit Essig und Öl wird auch ohne Wurst eine leckere Mahlzeit daraus.

Dazu kommt diesmal an Gemüse neben einer Zwiebel auch Paprika, eine Mairübe und ein Rettich, frisch aus dem Garten. Immer mit der Sucuk Würzmischung – wobei ich Knoblauchpulver verwende statt frischem Knoblauch. Dazu noch etwas Garam Marsala. Indische Gewürze sind dank meines Mannes immer im Überfluss im Gewürzschrank. Zum Schluss noch etwas Räucherlachs. 

Bis auf den Rettich habe ich alle Gemüsesorten kurz angedünstet. Das steigert noch die Aromen. Die gleiche Gewürzkombi habe ich bereits mit frisch abgekochten Bohnenkernen und leicht angedünstetem Mangold probiert. Mmmhh, lecker. Mal überlegen, welche Gemüsesorten ich noch verwenden könnte. Immerhin wächst noch so einiges im Beet. Stangensellerie, Pak Choi und Kohl halten auch Frostgrade ganz gut aus. Ich glaube, die Kombi probiere ich als nächstes aus.

Die Gemüsepfanne mit Tofu ist noch schneller gemacht. Das Gemüse ganz kurz andünsten mit einem Wok Öl. Pak Choi schmeckt am besten, wenn er die Pfanne maximal eine Minute gesehen hat. Leicht salzen, Tofu dazu, fertig. Schneller gesund kochen geht fast nicht mehr. Da dauert das Ernten und putzen des Gemüse um einiges länger.

Share