Amaryllis oder Ritterstern und Hyazinthe

Hyazinthe im Cola Glas

Klar, auch als Gemüsegärtnerin liebe ich im Winter die klassischen Blumen für das heimische Wohnzimmer. Bereits in sehr frühen Kindheitserinnerungen tauchen die herrlich duftenden Hyazinthen meiner Großmutter auf. Meist in einer bläulichen Färbung standen sie in dem Häuschen mitten im verschneiten Wald am Fenster und verhießen den Frühling im eiskalten Januar. Dieses Jahr habe ich mir einfach die Zwiebeln pur gekauft und wollte sie dann in einem für mich so typischen Hyatzinthen Gläser aufstellen. War aber leider nicht möglich so einfach ein Glas zu finden. Daher musste ein Cola Glas herhalten. Sieht auch ganz gut aus.

Neben dem Weihnachtsstern sind jetzt vor allem die Amaryllis im Weihnachtlichen Wohnzimmer modern. Auch ich kaufe mir jedes Jahr neue Zwiebeln. Dabei kann man die schönen Blumen auch sehr gut immer wieder zum blühen bringen. Wie, dass habe ich bei der Bloggerin kati-ist-draussen.at nachgelesen. Jetzt, wo die schönen Amaryllis verblüht sind, werde ich mich an diese Pflege mal halten.

Die Zwiebeln der Hyazinthen pflanze ich übrigens jedes Frühjahr in den Garten. Dort bringen sie dann ihren betörenden Duft und ihre wunderschöne Blüte im übernächsten Frühjahr so richtig zur Geltung. Inzwischen hat sich eine ganz nette Anzahl an Hyzinthen bei uns im Garten angesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.