Garten Blogger Treffen bei Volmary

on

Das Garten Blogger Treffen von Volmary in Münster – es hat endlich wieder statt gefunden. Vor Ort, mit vielen Menschen, Eindrücken, Farben und Gerüchen. Und es hat sooo gut getan.

Ich glaube, ich war den ganzen Tag nur am Quasseln. Sorry, wenn ich euch zu geschwallt habe. Aber das Gefühl mit anderen Gartenenthusiasten und noch dazu Blogger sprechen zu können, hat mich richtig euphorisch werden lassen. Der direkte Austausch hat mir so gefehlt in den letzten 18 Monaten. Dabei ist das persönliche Gespräch, der Besuch von anderen Gärten die wichtigste Inspirations Quelle für meine Arbeit im Garten und natürlich hier im Blog.

Vor lauter Quatschen habe ich das Fotografieren vergessen. Mit nur wenigen Fotos, aber unendlich vielen Eindrücken bin ich nun wieder zu Hause, voll von Tatendrang. Als erstes müssen die beiden schönen Pflanztöpfe von Poétic Jardin bepflanzt werden. Die Kräuter von Volmary finden hier ebenso ihren Platz wie einige Herbstblumen. Die Gräser von Volmary kommen an den neu entstehenden Teich im oberen Teil des Hausgartens. Der Flüssigdünger von Compo wird bereits verteilt, damit der Endspurt beim Gemüse noch guten Ertrag bringt. 

Auf dem Bloggertreffen werden auch immer verschiedene Workshops angeboten. Ich habe mich diesmal auf die beiden dekorativen Workshops konzentriert. Das Gestalten von Blumenschmuck für Hals und Arme hat sehr viel Spaß gemacht.

Beim zweiten Workshop unter der Anleitung von 1000 gute Gründe für Blumen haben wir Tische im Landhaus und Bohemien Stil mit Blumen geschmückt. An so einem schönen Tisch macht jede Gartenparty Spaß. Das nehme ich mit für die nächste Feier zu Hause. Vielen Dank auch hierfür.

Der Spaziergang mit Volkers durch den Schaugarten von Volmary war wieder sehr inspirierend. Besonders beeindruckt hat mich der grüne Amarant. Ein “Must have” für die nächste Gartensaison in meinem Hausgarten. Die weiße Sonnenblumen “Pro Cut White & Creme” steht bereits auf der Liste. Schlauer bin ich auch in Sachen Schmuckkörbchen. Diese blühen nämlich erst, wenn die Tage deutlich kürzer werden. Also im Herbst. Jetzt ist mir klar, warum meine noch immer nicht blühen. Volmary bietet hier Sonderzüchtungen, welche auch schon im Hochsommer blühen. Kommen ebenfalls auf die Aussaat- und Pflanzliste.

Was habe ich noch gelernt? Ach ja, es gibt jetzt Kartoffel Sorten, welche aus Samen gezogen werden. Das hat den großen Vorteil, dass die in diesem Jahr so heftig wütenden Braunfäule nicht in die Gärten getragen wird. Denn der Pilz, welcher gerade ganze Tomatenbestände zerstört, wird über infizierte Saatkartoffeln eingeschleppt. Saatgut von Kartoffeln ist steril, kann also diesen fiesen Pilz nicht einschleppen. Wenn man die Zerstörung im Tomatenfeld sieht, ist das ein unschlagbares Argument. Also auch auf die Liste.

Auch unsere Geschmacksnerven wurden verwöhnt mit leckeren Gerichten von 1000 Gründe für Obst und Gemüse.  Für mich, mit meinem Schwerpunkt auf Obst und Gemüse im Blog richtig Spannend. Vor allem das Süßkartoffel Stampf mit einem asiatisch angerichtetem Salat hat mich auf neue Ideen gebracht. 

Wie immer ist das Treffen viel zu schnell vorüber gegangen. Nochmals vielen Dank für die gute Zeit in Münster!!!


Werbung wegen Nennung von Volmary, Poétic Jardin, Compo und 1000guteGründe.

Share