Apfel und Apfelsaft

apfelsaft01Der Spätsommer oder auch Frühherbst ist geprägt von Arbeiten rund um das Haltbar machen von Lebensmittel jeglicher Art. Bei uns war heute das bestimmende Thema der Apfel. Bereits letztes Wochenende haben wir die meisten unserer Äpfel gepflückt bzw. aufgelesen und heute sind wir dann zu einer kleinen Kelterei gefahren mit unserer Ernte. In der „Alte Trott“ kann man meine seine eigene Ernte abgeben und den Saft gleich wieder mitnehmen. Mir gefällt daran, dass wirklich nur unsere Äpfel zu unsererm Saft verarbeitet werden und nicht noch andere Äpfel darunter gemischt werden.

Die Äpfel kommen in die Presse
Die Äpfel kommen in die Presse

Die Apfelernte war dieses Jahr etwas durchwachsen. Die meisten unserer – und auch anderer Leute Apfelbäume – haben entweder gar keine Äpfel oder sind übervoll. Bei uns im Kleingarten hat ein heftiger Hagel am 12. Juni den Großteil der Ernte zerstört oder zumindest beschädigt. Aber viel schlimmer war das schlechte Wetter rund um die Apfelblüte im Frühjahr. Nur das kleine Spalierbäumchen im Hausgarten trägt richtig viel, da es rund zwei Wochen später geblüht hat, als die anderen Bäume. Da war das Wetter dann schon Bienenfreundlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *