Gartenarbeit im Januar

Nun ja, Winter kann man das, was gerade passiert, nicht wirklich nennen. Viel zu warm für den Januar und moderat feucht. Was aus Sicht der Klimaentwicklung bedenklich ist, hat für mich aber den Vorteil, dass ich schuften kann im Garten. Temperaturen zwischen 10° C -15°C sind für mich die optimalen „Werkeltemperaturen“. Dann mal schnell den…

Share

Arbeiten im winterlichen Gemüsegarten

Die Arbeiten im winterlichen Garten beschränken sich jetzt im Wesentlichen auf Arbeiten rund um den Boden. So lange die Erde nicht gefroren ist mache ich nach und nach die einzelnen Beete sauber. Das Unkraut, was inzwischen auch noch im Oktober und November wächst, wird beim Unkraut jäten entfernt. Für mich fast schon ein meditativer Akt….

Share

Steine schleppen

Die tägliche Arbeiten, wie Unkraut jäten, nehmen jetzt langsam ab. Gießen ist allerdings im diesem Jahr auch jetzt noch nötig. Immer noch sind Temperaturen von bis zu 30°C  angesagt und der Boden ist inzwischen Staubtrocken. Also was noch ein wenig wachsen soll muss fleißig gegossen werden. Wenigsten ist die Hitze nicht mehr so belastend, da…

Share