Bloggertreffen auf Schloss Dennenlohe mit Stihl

Ein für mich magisches Wochenende liegt hinter mir. Vielleicht auch deshalb, weil wir Alle so lange auf die eigenen vier Wände beschränkt waren. Mit Sicherheit, weil ich an einem magischen Ort verweilen durfte, mit ganz vielen interessanten Menschen.

Bloggertreffen auf Schloss Dennenlohe

Ich war zum Bloggertreffen im Park von Schloss Dennenlohe eingeladen. Das Schloss und der Park vom “Grünen Baron” liegen entfernt vom Lärm und der Hektik der Stadt im idyllischen Franken. Von hier sind es 30 km bis zur nächst größeren Stadt Ansbach und 80 km bis nach Nürnberg. Trotzdem gibt einem der Park das Gefühl im Zentrum der Welt zu sein. Ich bin nur bedingt ein spiritueller Mensch, aber die Kraft und Energie dieses Ortes spüre auch ich.

Den Park konnte ich bereits einmal besuchen. Allerdings zu einer Jahreszeit in dem die 26 Hektar große Parklandschaft noch im Dornröschen Schlaf liegt. Seit 2006 wird immer im März der “Deutschen Gartenbuchpreis” auf Schloss Dennenlohe verliehen. Ich hatte mich einmal als Gartenbloggerin beworben und durfte an der Veranstaltung teilnehmen.

PARADIESISCHER Park

Jetzt Mitte September zeigt der Park bereits eine erste Herbstliche Färbung, ist aber immer noch voller Leben und unendlich vielen versteckten Einblicken. Ich habe es genossen auch alleine durch den Park zu streifen und konnte mich nicht satt sehen an dem vom Baron Robert von Süsskind geschaffenen Paradies.

Mindestens genauso genossen habe ich die vielen guten Gespräche mit anderen Bloggern. Bei diesem Treffen war neben den Garten Enthusiasten auch Blogger mit dem Themenschwerpunkt Yoga oder Reisen. So konnte ich neben dem Wiedersehen von lieben Bekannten auch neue Blickwinkel auf meine Arbeit erhalten. Es ging in unseren Gesprächen nicht nur um Gärten und Stauden. Auch das richtige Lebensgefühl und wie wir es am besten nach Außen transportieren, waren Thema.

Gute Gespräche und Spaß

Der Spaß kam auch nicht zu kurz. Wir hatten die Möglichkeit uns durch die Produktpalette von Stihl zu testen. Mir stand zwar nicht ein ganz so euphorisches Grinsen im Gesicht, wie den Jungs mit den großen Motorsägen. Dafür ist meine Wunschliste für Gartenwerkzeuge nun geschrieben. Ich bin ein Fan der Akku Geräte von Stihl. Besonders die  Heckenschere gefällt mir – nachdem ich bereits einmal das Stromkabel an einer anderen Heckenschere durchgesäbelt habe. Dazu die Akku Motorsäge. Mit der deutlich leichteren und auch leiseren Akku Motorsäge lässt sich gut “schaffen”. Für die Arbeiten in meinem Garten genau das Richtige. Also auch auf die Wunschliste.

Dinner im Lustgarten

Richtig ergreifend war für mich die abendliche Tafel im Lustgarten hinter dem Schloss. Ein Wunschtraum ist für mich in Erfüllung gegangen. In einem von Kerzen und Feuerschein beleuchtetem Ambiente, mit gutem Wein und gutem Essen zu dinieren – wundervoll. Auch in anderer Hinsicht war dieses Dinner etwas Besonderes: Mein Gegenüber am Tisch war der Gartenexperte Volker Kugel. Direktor des “Blühenden Barock Ludwigsburg”, regelmäßiger Gast beim SWR mit Gartentipps und Moderator bei gruenzeug.tv – alles sehr spannend!

Danke, Danke, Danke

Ich möchte mich bei so vielen Menschen bedanken für dieses besondere Wochenende. Angefangen bei Freiherrn und Freifrau von Süsskind und allen Mitarbeitern von Stihl. Sie haben diese Wochenende erst möglich gemacht.

Danke @Wildes_Gartenherz für die tolle Zeit. Ich freue mich immer dich zu treffen. Zum ersten Mal unterhalten konnte ich mich mit @Parzelle_94, @horst_sein_schrebergarten. @grünzeug.tv(youtube) und @elisa.koerpergefuehl. Danke @connylangreck von den @beetschwestern für diesen tollen Tipp.
Danke an die @liechtjaegerin Andrea Jung und Eva Grünbauer, Moderatorin in Bayern.
Danke auch an @einstueckarbeit, @gruenesblut, @wildegarten:kueche @urlaubsreiseblog und @birgitkrampsherbst und all die Anderen.

Wieder zu Hause

Wieder zu Hause hat mich die Schaffenswut gepackt. Mein Garten besteht zu Zwei Drittel aus Stauden, Bäumen, Büschen und Wiese. Diese Bereiche vernachlässige ich in der Gemüse Saison immer etwas. Jetzt bin ich wieder voller Ideen und mache mich ans Werk. Solch eine Anlage wie auf Schloss Dennenlohe werde ich natürlich nicht gestalten können. Doch das hält mich nicht davon ab einiges von dem Gesehen in meinen Garten mit einfließen zu lassen.

 


Werbung: Ein Tipp an Alle, die jetzt auch gerne dem Park von Schloss Dennenlohe besuchen wollen: Nehmt euch Zeit. Wenn ihr nicht das Glück habt in der Nähe zu wohnen, dann plant eine Übernachtung ein. Mehr Infos auf Schloss Dennenlohe.de

Share