Resteverwertung

Anfang der Woche habe ich im Garten den ersten Spitzkohl aus dem GartenGarten geholt. Nicht weil er schon groß genug war, sondern weil irgendein Tier ein ordentliches Stück heraus genagt hatte. Die erste Attacke durch die Raupen des Kohlweißling hatte ich ja erfolgreich mit „Xentari“ abgewehrt. Diesmal sieht es aber so aus, als ob sich…

Share

Stangenbohnen fermentieren

Es ist wieder soweit, die Stangenbohnen sind reif. Unsere Lieblingssorte ist weiterhin die „Hilda“, eine flache, fadenlose und nur leicht behaarte Stangenbohne. Ich baue sie dieses Jahr wieder unter dem Stahlbogen an. Dort wachsen sie sehr gut, nachdem ich eine Schneckensichere Bohnenkinderstube geschaffen habe mit einem Schneckenzaun. Zwar werden immer nur weniger als ein Kilogramm…

Share

Zitronengurke und Mehltau

Das neue Hochbeet im Hausgarten macht sich super. Eingezogen sind nach der Fertigstellung Sojabohnen, Süßkartoffeln, 2 Honigmelonen und etliche Gurkensetzlinge. Ok, es haben sich auch zwei Spaghettikürbis darunter gemogelt. Ich muss mein System bei der Kennzeichnung der Pflänzchen noch etwas verbessern. Egal, es wächst alles super unter der grünen Folie. Besonders die Zitronengurken sind der…

Share

Onion Marmelade

… oder Zwiebelmarmelade. Haben wir zum ersten Mal auf unserer Tour nach Cornwall vor 4 Jahren probieren dürfen. Nach einer langen, ermüdenden Fahrt, hatten wir an einem der vielen Farmshops mit Deli angehalten und das beste Sandwich ever genießen dürfen. Ein Ziegenkäse Sandwich, mit eben Zwiebelmarmelade und Rucola. Nach mehreren Versuchen mit gekaufter Marmelade, welche…

Share

Gegrilltes Gemüse

Endlich sind die Temperaturen in einem moderaten Sommermodus. Das ist gut für uns und für die Pflanzen. Gerade meine Tomaten haben unter den 40°C sehr gelitten. Auch bei den Auberginen kam es trotz ordentlicher Wässerung zu Wachstumsverzögerungen. Heute habe ich mit Hilfe einer kleiner Gartenhelferin endlich die ersten Auberginen ernten können. Darunter eine Sorte, welche…

Share

Xen-Tari

Wie schon erwähnt lege ich in diesem Gartenjahr ein besonderes Augenmerk auf meine Kohlpflanzen. Doch trotz vieler Schutzmaßnahmen, wie dem Insektenschutznetz, hat sich mal wieder der Kohlweißling an meinem Kohl zu schaffen gemacht. Besonders den Spitzkohl haben die Raupen des weißen Schädling zum Fressen gerne. Klar, ist ja auch der leckerste Kohl. Gift kann und…

Share

Mulchen mit Schafswolle

Sehr zur Freude unserer Kinder haben wir am Ortsrand eine Schäferin, welche mit ihren Tieren regelmäßig die Wiesen rundherum abgrasen lässt. Alle 4 Wochen treibt sie die Schafe auf die große Wiese bei der Ortseinfahrt. Ein großes Hallo. Auch gehen wir gerne mal zum Schafstall, besonders wenn die Lämmer im Frühjahr geboren werden. Als passionierte…

Share

Verspätung und Schatten

Ich denke es mir schon die ganze Zeit, wenn ich sehe was die anderen so ernten. Jetzt bin ich mir sicher: Bei mir sind die Gemüsepflanzen richtig spät dran in diesem Jahr. Noch nicht eine Tomate, Paprika oder Aubergine konnte ich reif vom Stock pflücken. Was bisher ein ungutes Gefühl war, kann ich jetzt beweisen….

Share

Erbse ist nicht gleich Erbse

Mitte Juni ist die Erntezeit für die Erbsen bei uns im Garten. Die verschiedenen Sorten hatte ich im März in die Erde gebracht bzw. im Haus vorgezogen, beschrieben im Beitrag „Erbsen“. Inzwischen baue ich Palerbsen, Markerbsen und Zuckererbsen – auch Kefe genannt – in meinen Gemüsebeete an. Alle haben unterschiedliche Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten. Die große Vielfalt…

Share

Alles für Kohl

Nachdem ja der letztjährige Kohlanbau eine Vollpleite war (nachzulesen unter „So ein Kohl“ ) fahre ich 2019 alles auf was geht. Den Anfang hat bereits im Februar das Ausbringen von Algenkalk mit Bor im zukünftigen Kohlbeet gemacht. Der Kalk soll Ungeziefer und Krankheiten unterdrücken, Bor stärkt den Kohl. Dazu noch eine Portion Bodenverbesserer um – klar…

Share