Rezept drucken

Thai Kokosnuss Soße zu Spaghettikürbis

Lowcarb Fusion Küche, glutenfrei
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Backen1 Std.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Fusion
Keyword: Chili, Currypaste, Fusion, glutenfrei, Kokosnuss, lowcarb, Spaghettikürbis, Thai, Thaibasilikum
Portionen: 2 Portionen

Equipment

Zutaten

  • 1 Spaghettikürbis
  • 1 Tl Salz
  • Wasser

Kokosnuss Soße

  • 2 El Thai Curry Paste, rot
  • 2 Paprika
  • 1 Karotte
  • 3 große, braune Champignon
  • 1 Dose Kokosnuss
  • 1 Limette
  • 1 Stengel Zitronengras
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tl Salz
  • 3 El Fischsoße
  • 1 Chili
  • 2 El Kokosnussfett oder Öl
  • Wasser nach Bedarf
  • 10 Curryleaf Blätter
  • 1 Hand Thaibasilikum Blätter
  • 1 Hand Koriander Blätter
  • 1 Pkg Garnelen nach Belieben

Anleitungen

  • Den Spaghettikürbis halbieren und die Kürbis Kerne ausschaben. Dann die Kürbishälften Salzen und mit der Schnittfläche nach unten in die Form oder auf das Backblech legen. Bei 180 ° C rund eine Stunde backen. Der Kürbis ist fertig, wenn er sich leicht eindrücken lässt.
  • Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die klein geschnittenen Paprika mit der Chili uns dem Knoblauch darin anbraten.
  • Die rote Currypaste hinzugeben und nach kurzem anbraten mit etwas Wasser ablöschen.
  • Jetzt kommen die Kokosnussmilch, Saft der Limette, das Zitronengras, Fischsauce und Salz dazu. Das Zitronengras vorher einige Male an die Kante der Arbeitsfläche schlagen. So kann das Aroma besser austreten.
  • 15 Minuten bei niedriger Stufe sanft köcheln lassen. Dann die fein geschnittenen Karotten und die Curryleaf Blätter hinzu geben. Pilze und Garnelen kommen erst kurz vorm Servieren in den Topf.
  • Zum servieren das Fruchtfleisch des Kürbis in Schüsseln schaben. Soße darüber geben und mit frischem Thaibasilikum verfeinern.