Silberblatt, Lunaria, Mondviole, Judaspfennig, …

on

Die silbrigen Samenhüllen des „Silberblatt“ haben mich schon als Kind immer fasziniert. Das zarte Rascheln im Wind, die besondere Struktur haben mich in den Bann gezogen. Früher waren sie – zumindest gefühlt – auf jeder Wiese zu finden. Irgendwann sind sie verschwunden und in Vergessenheit geraten. Bis zu einem Besuch in Norfolk auf der „Two Acre“ Nursery in der Nähe von King’s Lynn im Mai 2017. In einer etwas wilderen Ecke fand sich ein Busch mit rosa Blüten und einer tollen Blattzeichnung. Die stark gezackten Blätter dieser Sorte haben einen weißen Rand. Leider gab es bei diesem Besuch keine ausgereiften Samenstände. Die Suche nach Samen dieser Sorte im Internet war leider erfolglos. Es hat zwei weitere Jahre gedauert, bis zu meinem nächsten Besuch im August 2019 in dieser Nursery. Endlich ausgereifte Schötchen, welche dieser schönen Pflanze ihren Namen gegeben hat. Rasch ein paar abgezupft und  gut verpackt nach Hause transportiert. Dort habe ich sie gleich wieder im Blumenbeet ausgesät. Silberblatt ist ein Kaltkeimer und geht am besten auf, wenn es bereits im Herbst vor Ort ausgesät wird.

Ehrlicherweise hatte ich es fast vergessen und nicht sofort auf dem Schirm, dass es diese Lunaria ist, als sich die Pflanzen bereits im März zeigten. Erst als sich die ersten Samenhülsen – Schötchen genannt – bildeten, ging mir ein Licht auf. Wie die Sorte heißt, konnte ich allerdings nicht in Erfahrung bringen. Ich finde sie einfach nur wunderschön und freue mich, dass sie jetzt bei mir im Garten ist.

Das purpurfarbene Silberblatt „Chedglow“ stammt ebenfalls aus England. Ich habe die Pflanze im Frühjahr 2019 erworben und gepflanzt. Seit Anfang April blüht sie nun mit kräftig pinken Blüten. Die ersten Ansätze für die „Samenblätter“ zeigen sich auch bereits. Wirklich ein prächtiges Silberblatt oder sollte ich besser sagen „Purpurblatt“, mit den purpurfarbenen Blättern. Silberblatt ist in der Regel zweijährig, wobei sich die Blüten und Schötchen erst im zweiten Jahr zeigen.

Die dritte Sorte, welche sich bei mir im Hausgarten findet, kommt verhältnismäßig unspektakulär daher. Große grüne Blätter, im zweiten Jahr weiße Blüten und dann die Schötchen. Das Besondere an diesem Silberblatt ist die Masse an gebildeten Schötchen. Sie lassen sich hervorragend für jede Herbstdeko verwenden und gehen nie aus. Diese Sorte Silberblatt überwuchert schon das eine Blumenbeet. Da muss ich noch ordnend eingreifen.

Alle Silberblatt Sorten sind bei Insekten sehr beliebt. Dadurch wird diese Pflanzengattung noch attraktiver für jeden Garten. Bei mir sind die ab jetzt ein fester Bestandteil im Blumenbeet.


Lunaria or Honesty are one my favorite plants in the flowerbed. The seeds of the green-white leafed honesty are from a nursery in Norfolk. I saw the plant in May 2017 for the first time. The seeds where not mature at this time, so I had to wait two more years until my next visit. In August 2019 I picked the seeds and now the plants starts to flourish in our urban garden. I’m happy about but additional I’m a little bit sad. It remembers me, that we are not able to go to Norfolk again, visit gardens and see good friends. We miss you, all the best!!!
Stay save, stay healthy, stay home. #stayhom

Share