Kresse zu Ostern

OsterbrunchDie Osterfeiertage neigen sich dem Ende zu. Viel habe ich natürlich nicht über das Wochenende gemacht – außer bekochen lassen und gegessen. Vor allem gegessen! Aber auch zu Ostern gibt es kleine Gemüse und Obst Elemente, die für uns dazu gehören. Deshalb gilt dieser Beitrag der einfachen Kresse. Meine Tochter hat schon vor Jahren ein Buch von Conni geschenkt bekommen. In diesem Buch feiert Conni mit ihrer Familie das Osterfest und eines der Dinge, die dort beschrieben werden ist die Kressewiese mit Haus. Seither müssen wir jedes Jahr in einem tiefen Suppenteller Watte auslegen, Kressesamen darauf streuen und in der Mitte ein Eierhaus mit rotem Glitzerdach platzieren. Auch ich habe diese Tradition liebgewonnen. Jetzt wird immer am Samstag vorm Palmsonntag das Beet angelegt. Dann hat die Kresse die richtige Größe, um beim Ostersonntagsbruch mit den bunten Ostereier verspeist zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *