Pflanzenmarkt in Edenkoben

Auch die Sugar Baby kommen in den Einkaufskorb
Auch die Sugar Baby kommen in den Einkaufskorb

Wie jedes Jahr hatte ich wieder viel zu wenig Zeit um mich an einem der schönsten Märkte die ich kenne so richtig zu verlustieren. Leider ist der Pflanzmarkt in Edenkoben nur für mich ein Eldorado, deshalb musste ich mir bereits im Vorfeld soweit möglich alles zusammen stellen, was ichmit nach Hause bringen wollte. Diesmal habe ich ganz bewußt auf jegliche Blühpflanzen verzichtet. Zum Einen gebe ich immer mehr als genug Geld auf dem Markt aus. Zum Anderen habe ich dieses Jahr 11 Blumensorten in – wenn auch kleiner Stückzahl – selber vorgezogen. Sicherlich auch aus Geldgründen – wie jeder Gärtner weiß kann die Pflanzenleidenschaft auch echt ins Geld gehen -, aber auch wegen dem Gärtnerstolz. Zurück zum Markt: Einer der absoluten „Must Have“ sind die weißen Auberginen. Diese wollen bei mir hier leider nicht anwachsen. Also musste ich mir dort die Setzlinge besorgen. An dem einen Stand, an dem ich mir immer meine Gemüsesetzlinge hole, gibt es auch eine Vielzahl an Pepperoni, Tomaten und Paprika Sorten. Das bietet einem die Möglichkeit sich verschiedenste Sorten auszuprobieren, von denen die Samen nur schwer zu besorgen sind. Obwohl ich zu Hause schon über 60 Pflanzen von 7 verschiedenen Sorten Tomaten habe, musste ich mir doch noch ein einige spezielle Sorten besorgen. Das sind: Lila Südtiroler, Schwarze Habsburger, Johannisbeer Tomate und Osu Blue.
Der Gärtner ist Christian Herb und es gibt auch eine Website www.bio-kraueter.de Sehr empfehlenswert!

Auch Schmückendes gibt es auf dem Markt
Auch Schmückendes gibt es auf dem Markt

Mit in Korb kamen dann noch zwei Artischocken – meine sind letzten Winter leider doch erfroren – und Süsßkartoffeln. Immhin habe ich dieses Jahr selber welche ziehen können. Aber Süßkartoffelpflanzen sind auch eine echte Zierde in Pflanzentöpfen. Und wenn sich die Gelegenheit bietet, dann muss ich eben zuschlagen. Nächstes Jahr werde ich mich wieder mehr an den blühenden Pflanzen orientieren. Aber jetzt werde ich erst einmal meine diesjährige Beute hegen und groß ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.