Tea Party – Spendenparty für “Little Flowers of China”

Gestern war nun unsere von England inspirierte Tea Party. Zwar hatten wir uns den bis jetzt heißesten Tag des Jahres 2016 ausgesucht für ein Tässchen Tee und Scones auf der Südterasse. Aber es war trotzdem wirklich schön. Meine fleißigen Helfer hatten neben für diese Partys so typischen Wimpelketten auch Scones und Teekuchen gemacht.  Mein Hauptwerk der letzten Woche war den Garten soweit wie möglich in Schuß zu bringen. Erbsen ernten, Kirschen, Himbeeren, Johannis- und Jostabeeren pflücken. Die Erbsen wurden gleich verspeist, aus den Kirschen und Beeren wurden zwei Sorten Marmeladen gekocht. Von diesen habe ich auch fast alle Gläschen Gestern noch mitverkauft. Zu Gunsten den Vereins “Little Flower of China e.V.”.

Die Marmelade hat einfach hervorragend geschmeckt auf den Scones – zusammen mit  dem Clotted Cream Ersatz Mascarpone. Ein Gedicht! Eine einfache Marmelade schmeckt gleich viel besser, wenn sie frisch selbstgemacht ist mit Obst aus dem eigenen Garten.

Wenn ihr auch spenden wollt und für mehr Informationen über den Grund unserer Tea Party, findet ihr unter Little Flowers of China e.V. oder auf der Facebook Seite von Little Flowers.

Share