Gartenzaun

Unser Hausgarten liegt inmitten eines Wohngebietes. Von unserem Zaun bis zur Terasse des Nachbarn sind es nur 3 m. Auch wenn es mir nichts ausmacht, wenn man mir beim „ackern“ zuschaut: Ein wenig mehr Privatsphäre, zumindest in manchen Bereichen unseres Gartens, darf es schon sein. In der unteren, rechten Ecke des Gartens, hinter dem Perückenstrauch muss ein Sichtschutz her.

Mein persönlicher Favorit wäre eine rote Ziegelsteinmauer, so wie man sie in Englischen Gärten findet. Diese können wir aber nicht selber realisieren und um einen Mauerer zu beauftragen fehlt uns derzeit noch das Geld. Nicht nur zur Überbrückung haben wir uns heute für eine Sichtschutzmatte aus robusten Reiser der Bruyere-Heide entschieden. Mir gefällt dieser ursprüngliche Sichtschutz. Die unauffällige Farbe schützt die für mich schönste Ecke des Gartens vor fremden Einblicken ohne die Atmosphäre zu zerstören. Ich stelle mir vor, dass sich im Sommer an diesem Sichtschutz blühende Kletterpflanzen, wie die Winden oder eine schöne Clematis, hoch ranken.

Sichtschutzzaun Heidekrautwurzel Bruyère